Glück im Unglück

Brandanschlag! Auto von Moderatorin aus Hamburg steht in Flammen - Doch eine gute Nachricht überwiegt

Der Sänger Nico Santos zu Gast im Studio von Radio Hamburg bei Natalie Strauss.
+
Bei Radio Hamburg ist die Moderatorin Natalie Strauß jeden Sonntagmorgen zu hören.

Beim Blick aus dem Fenster erlebte die Hamburger Moderatorin einen Schock: Ihr BMW X5 stand am Mittwochabend lichterloh in Flammen. Die Polizei ermittelt.

  • Am Mittwochabend gegen 22.30 Uhr entdeckte die Radio-Hamburg-Moderatorin Natalie Strauß ihr brennendes Auto.
  • Unbekannte haben offenbar die Scheibe des SUVs eingeschlagen und einen Brandkörper in den Wagen geworfen.
  • Nur eine gute Nachricht kann die Hamburgerin dem Vorfall abgewinnen.

Hamburg - In ihrer beliebten Sonntagmorgen-Show bei Radio Hamburg ist die Moderatorin Natalie Strauß eigentlich nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen. Doch am Mittwochabend erlebte die 35-Jährige einen Schock. Ein helles Klirren machte die Moderatorin während eines gemütlichen Serienabends stutzig. Wie sie selbst bei Radio Hamburg berichtet, ist erstmal nichts zu sehen: „Dann setz ich mich wieder hin auf mein Bett und auf einmal hör ich so ein ganz dumpfes Wummern und sehe Lodern aus dem Fenster. Ich seh nur, dass es hell wird und orange und gelb.“ Erschrocken muss die Moderatorin feststellen: Ihr Auto steht in Flammen. „Ich wusste nicht, was ich tun soll und bin wie ein kopfloses Hühnchen durch die Wohnung gerannt.“

Die Polizei war zu diesem Zeitpunkt bereits alarmiert. Das Auto konnte von der Feuerwehr Hamburg gelöscht werden und niemand wurde verletzt. Der Anblick des komplett zerstörten BMWs ist dennoch ein Schock für die 35-jährige Hamburgerin: „Es ist komplett ausgebrannt, es sieht ganz fürchterlich aus: Überall hängt Kabellage raus, von dem Lenkrad ist wirklich nur noch ein Minimum übrig, ein kleiner Stumpen. Die wunderschönen Sitze sind nur noch schwarz - Ruß, Stangen, Kabel, eingeschlagene Fensterscheiben. Die Tür an der Beifahrerseite ist komplett eingeschmolzen.“

Brandanschlag auf Auto von Radio-Moderatorin: Polizei Hamburg ermittelt - „Eine gute Nachricht...“

Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, schlugen Unbekannte offenbar die Scheibe des SUVs ein und warfen einen Brandsatz in das Innere des Autos. Die Hintergründe der Tat sind noch unbekannt. Die Polizei sperrte am Mittwochabend umgehend den Tatort im Stadtteil Hamburg-Uhlenhorst. Das Landeskriminalamt (LKA) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nataliestrauss_instagram_29-11-2021_V01.jpg
Nataliestrauss_instagram_29-11-2021_V02.jpg
Sie haben den Brandanschlag überlebt: die neuen Schuhe der Radio-Hamburg-Moderatorin.

Eine gute Nachricht kann Nathalie Strauß der Sache aber doch noch abgewinnen. Mit einem Augenzwinkern erzählt sie: „Ich hab gesehen, dass meine tollen neuen Lederschuhe aus dem Kofferraum überlebt haben.“ Glück im Unglück also für die Hamburger Moderatorin. Auf Instagram präsentiert die 35-Jährige erleichtert den nur leicht beschädigten Karton und bedankt sich bei ihrer Community für die Anteilnahme: „Ich bekomme so viele Nachrichten und Anrufe. [...] vielen vielen Dank für die ganze Unterstützung!“ Der Schock sei erstmal überwunden. Das wichtigste, schreibt Strauß, sei schließlich, dass keine Menschen verletzt wurden.

Auch interessant

Kommentare