Jetzt attackiert er auch noch das Robert-Koch-Institut

Wegen Infektionszahlen: Til Schweiger macht sich über RKI lustig

Auf dieser Fotomontage ist Til Schweiger neben der Karikatur abgebildet, die er auf Instagram gepostet hat.
+
Mit einer Karikatur macht sich Til Schweiger auf Instagram über das Robert-Koch-Institut lustig.

Til Schweiger postet eine Karikatur, die sich über das Robert-Koch-Institut lustig macht. Die Kommentarspalte wird zu einem Sammelplatz für Coronaleugner und Verschwörungstheoretiker.

Til Schweiger macht sich mit den Corona-Leugnern* gemein. Auf Instagram postet er eine Karikatur, in der die Infektionszahlen des RKI mit der Ziehung der Lottozahlen gleichgesetzt wird. In der Kommentarspalte gab es viel Applaus von Verschwörungstheoretikern rund um den Coronavirus-Sars-CoV-2. Aber auch Kritik.

So ist unter dem Beitrag von Til Schweiger unter anderem von "diktatorischen Maßnahmen", "Maulkörben" und der "größten Fake-News des Jahrhunderts" zu lesen. Der Hamburger ist nicht der erste Promi, der sich seit dem Ausbruch des Coronavirus-Sars-CoV-2 den Wissenschafts-Verweigerern anbiedert*.

Jetzt machte sich Til Schweiger über den Virologen Drosten und seinen Umgang mit Morddrohungen lustig. Dann ruderte er plötzlich zurück.*

*24hamburg.de und tz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Auch interessant

Kommentare