1. tz
  2. Stars

Tim Mälzer (Vox): Keine Gäste, kein Geld, nur Arbeit – steht Star-Koch vor Corona-Burnout?

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Tim Mälzer in einem schwarzen Hemd mit Mikrofon vor dem Mund reckt jubelnd die Arme hoch. Vor ihm steht aufgeschlagen eines seiner Kochbücher.
Tim Mälzer ist zurück in der Küche. Mit Verve. Den braucht er auch in diesen harten Zeiten (24hamburg.de-Montage) © Carmen Jaspersen/Markus Scholz/dpa/picture alliance

Tim Mälzer hat im Corona-Lockdown für deutsche Wirte gekämpft. Für den Kitchen Impossible-Star (Vox) geht der Überlebenskampf in der Küche weiter.

Hamburg - Tim Mälzer* muss sich stets an seiner Belastungsgrenze bewegen, sonst werde er unglücklich, wie 24hamburg.de schreibt. Auf Instagram postete der Hamburger* Fernsehkoch jetzt ein Foto, das ihn melancholisch in der Küche seines Restaurants „Die Gute Botschaft“* zeigt. Das ist erst seit Dienstag, 26. Mai 2020, überhaupt wieder offen. Mit eher experimenteller Küche*.

Das Instagram-Posting legt nahe, dass Tim Mälzer über die zwei freien Tage, die er hatte, eher unglücklich ist. Der Coronavirus-Lockdown hat ihn viel Geld gekostet. Er will wohl lieber wieder in Küche stehen. Doch der Kitchen Impossible-Star (Vox) hatte schon einmal ein Burnout. Jetzt machen sich seine Fans Sorgen* und spenden ihm Mut. Immerhin schaltet er zu Hause einen kulinarischen Gang runter*.*24hamburg.de  Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare