Rassismus, Bayern-Klatsche, Maskottchen

Patrick "Coach" Esume nannte HSV "s******": Das steckt dahinter

Patrick Esume ist im schwarzen Sakko und T-Shirt vor das Volksparkstadion von außen montiert.
+
Den Hamburger SV und Patrick Esume verbindet eine lange Historie. 

Patrick Esume ist Trainer-Hospitant beim Hamburger SV und sagte einst, der HSV sei "s*****". Doch dahinter steckt mehr.

Drei Jahre ist die Aussage alt, die Patrick "Coach" Esume derzeit in Atem hält. Kein Wunder. Aktuell ist Esume Trainer-Hospitant beim Hamburger SV und damals sagte er in der TV-Sendung "Buschis Sechserkette"* wörtlich: „Weil der HSV s****** ist." Das sag ich als Hamburger“ und outet sich als Fan des FC St. Pauli. Die Gäste der Show sollten gerade eine Rangliste der Maskottchen erstellen.

Dabei handelte es sich nicht um eine Aussage, die nur im Affekt gesprochen wurde - auch wenn das natürlich mitspielte, schließlich hatte der HSV kurz zuvor 0:8 gegen die Bayern verloren. Vielmehr hatte Patrick Esume, als Kind Anhänger des Hamburger SV, Rassismus erlebt. Doch seitdem hat sich viel geändert. Beim Hamburger SV und bei Patrick "Coach" Esume*. 

*24hamburg.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Auch interessant

Kommentare