1. tz
  2. Stars

Hand im Verband: Nik P. muss Konzert wegen „gesundheitlichen Gründen“ absagen

Erstellt:

Kommentare

Nik P. am 07.10.2022 in Ellmau beim Musikherbst 2022. Nik P. zeigt auf Instagram seinen Arm im Verband (Fotomontage)
Auf Instagram verkündet Nik P. jetzt, dass er sein nächstes Konzert leider aus „gesundheitlichen Gründen“ absagen muss. Viel mehr gibt er nicht preis, jedoch lässt sich an seinem Arm ein Verband erkennen. (Fotomontage) © IMAGO/Daniel Scharinger & Instagram/Nik P.

Auf Instagram verkündet Nik P. jetzt, dass er sein nächstes Konzert leider aus „gesundheitlichen Gründen“ absagen muss. Viel mehr gibt er nicht preis, jedoch lässt sich an seinem Arm ein Verband erkennen.

Sankt Peter am Ottersbach - Viele Fans von Nik P. (60) könnten jetzt etwas enttäuscht sein, denn der Schlagersänger musste sein nächstes Konzert in Sankt Peter am Ottersbach absagen. Auf Instagram schreibt er unter seinen letzten Post: „Am Samstag, dem 15. Oktober würde ich in Sankt Peter am Ottersbach auf der Bühne stehen und euch wieder eine Freude bereiten. Leider muss ich aus aktuellen gesundheitlichen Gründen dieses Konzert aber absagen und auf den 31.03.2023 verschieben.“ Verschoben ist also doch nicht aufgehoben! Die Fans dürfen auch weiterhin aufatmen, denn dem Musiker scheint es nicht allzu schlecht zu gehen. „Ich befinde mich in besten Händen und bin bald wieder auf den Beinen und für euch mit 110 % zurück“, fügt Nik P. hinzu.

Die genauen Gründe für seinen Konzertausfall gibt er jedoch nicht bekannt. Auf dem Bild, welches er auf Instagram postete, lässt sich jedoch deutlich ein Verband an seiner Hand feststellen. Außerdem klärt er unter dem Post auch auf: „Ich möchte vorweg mitteilen, dass es sich nicht um eine weitere Corona-Erkrankung handelt.“ Nik P. ist deutlich anzumerken, dass es ihm schwerfällt den Auftritt abzusagen. Er beendet seinen Instagram-Post mit den Worten: „Ich bedanke mich für euer Verständnis und auf ein schnelles Wiedersehen“

Nik P. muss aus „gesundheitlichen Gründen“ sein Konzert absagen

Auch wenn es für die Fans natürlich eine kleine Enttäuschung ist, ihren Lieblingskünstler erst nächstes Jahr live mitzuerleben, hat Niks Community großes Verständnis für die Umstände. „Gute Besserung und eine schnelle Genesung wünsche ich dir. Alles Gute für dich.“, kommentiert eine Userin. Ein anderer Fan schreibt: „Gute Besserung lieber Nik, fühl dich gedrückt, du schaffst das.“

Auch interessant

Kommentare