1. tz
  2. Stars

Musikwelt in Trauer: Legende Hank von Hell stirbt im Alter von 49 Jahren

Erstellt:

Von: Julia Volkenand

Kommentare

Sänger Hank Van Helvete
Sänger Hank Van Helvete ist tot (Archivbild) © imago/Hogreve

Traurige Nachrichten für Fans der Band „Turbonegro“. Der ehemalige Sänger der norwegischen Punkband ist tot.

Norwegen - Der ehemalige Sänger der norwegischen Punk‘n‘Roll-Band „Turbonegro“, Hans-Erik Dyvik Husby, ist gestorben. Der Musiker war auch als Hank Von Helvete oder Hank von Hell („Hank aus der Hölle“) bekannt. Nun starb er im Alter von 49 Jahren, gab sein Manager Manager Boye Nythun einem norwegischen Sender bekannt.

Auch auf dem Instagram-Account des Musikers wurde die Nachricht verkündet. „Wir sind sehr traurig darüber, zu verkünden, dass Hans-Erik Dyvik Husby, auch bekannt als Hank von Hell, am 19. November 2021 verstorben ist. Wir bitten in diesem Moment der Tragödie vielmals um Respekt für die Familie und enge Freunde“, hieß es unter einem Foto des Punkmusikers.

Band „Turbonegro“ trauert um ehemaligen Frontsänger

Auch die Band „Turbonegro“ trauert um ihren ehemaligen Frontsänger. „Wir sind dankbar, für die Zeiten und Momente der Magie, die wir mit Hans-Erik in Turbonegro zwischen 1993 und 2009 teilen durften“, heißt es auf einem Instagram-Post der Band.

Weiter: „Als charismatischer Frontmann, der gleichermaßen Humor und Verletzlichkeit ausstrahlte, war Hans-Erik ein wichtiger Teil des Erfolgs der Band. Er war ein warmer und großherziger Mensch, der Spiritualität und Intellekt verfolgte und mit jedem gern ein Gespräch führte.“ Die Band drückte zudem ihr Mitgefühl für die Familie des Verstorbenen aus. Hank bleibe eine Ikone der norwegischen Rockszene. Zur Todesursache ist derzeit nichts bekannt.

Der ehemalige Frontsänger verließ die Band 2010, war zwischenzeitlich schwer drogenabhängig, ging in Therapie. Anschließend startete er eine Solokarriere. Die Band pausierte lange Zeit, bevor sie mit Tony Sylvester als Lead zurückkehrte.

Bekannt ist die Band auch für ihre Fans: Die Turbojugend tritt wie Rockergangs in Jeanskutten auf. Matrosenmützen, Hüte und Schminke weisen aber auf den Spaßfaktor hin. (jv)

Auch interessant

Kommentare