Kabinett beschließt weitgehende Abschaffung des Solidaritätszuschlags

Kabinett beschließt weitgehende Abschaffung des Solidaritätszuschlags

Kerkeling: „Alles Gute Majestät, bedankt!“

+
Hape Kerkeling im Jahr 1991 bei seinem Auftritt als Königin Beatrix.

Berlin - Entertainer Hape Kerkeling hat Verständnis für den Thronverzicht von Königin Beatrix. Dass sie nach den vielen Schicksalsschlägen in den wohlverdienten Ruhestand gehe, sei nachzuvollziehen, sagte er.

Der Rücktritt von Königin Beatrix sei für jeden nachzuvollziehen, teilte der 48-Jährige Entertainer am Montag in Berlin mit. „Alles Gute Majestät, bedankt! Lang leve de Koning“. Kerkeling ist sich sicher: „Willem und Maxima werden das fantastisch machen“, sagte er mit Blick auf Thronfolger Willem-Alexander und dessen Frau.

Beatrix hatte zuvor ihren Thronverzicht für April angekündigt. Ein Schicksalsschlag der Königin war ein schwerer Unfall ihres zweitältesten Sohnes, Prinz Johan Friso, der nach einem Lawinenunglück im Februar 2012 ins Koma fiel.

Kerkeling hatte sich 1991 als Königin Beatrix verkleidet und versucht, sich bei einem Staatsempfang auf Schloss Bellevue einzuschleichen, wo er mit dem Bundespräsidenten ein „lecker Mittagessen“ einnehmen wollte. Dieser Auftritt hat Kultstatus erreicht.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

„Du siehst von hinten aus wie meine Mum mit 70“ - Heidi Klum postet neues Foto im Bikini
„Du siehst von hinten aus wie meine Mum mit 70“ - Heidi Klum postet neues Foto im Bikini
Kitzbühel: Megastar gibt auf einmal Spontan-Konzert in Fußgängerzone - „Manchmal geht es mit mir durch“
Kitzbühel: Megastar gibt auf einmal Spontan-Konzert in Fußgängerzone - „Manchmal geht es mit mir durch“
„Köln 50667“-Star Ingo Kantorek tot: Befreundeter Manager erzählt seine geheimen Pläne
„Köln 50667“-Star Ingo Kantorek tot: Befreundeter Manager erzählt seine geheimen Pläne
Heidi Klum guckt FC Bayern - wer genau hinschaut, der könnte sich wundern
Heidi Klum guckt FC Bayern - wer genau hinschaut, der könnte sich wundern

Kommentare