1. tz
  2. Stars

Harald Glööckler in Berlin: Erster Instagram-Post nach Ehe-Gerücht überrascht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Siegle

Kommentare

Nach dem Dschungelcamp 2022 ranken sich wilde Gerüchte um Harald Glööckler und Ehemann Dieter.

Deutschland – Harald Glööckler (56) ist vor wenigen Tagen nach Ende des Dschungelcamps 2022 nach Deutschland zu Mann Dieter Schroth (73) und Hund Billy King zurückgekehrt. Kurz darauf packte er jedoch schon wieder seine Siebensachen und fuhr gen Berlin, wie sein Anwalt bestätigte. Auf Instagram hat sich Harald Glööckler nun selbst zu Wort gemeldet, wie RUHR24* berichtet.

DesignerHarald Glööckler
Geboren30. Mai 1965 (Alter 56 Jahre), in Maulbronn
EhepartnerDieter Schroth (verh. seit 2015)

Harald Glööckler befeuert im Dschungelcamp 2022 Gerüchte über ein Ehe-Aus mit Mann

Es war die Überraschung im Dschungelcamp 2022: Am nächtlichen Lagerfeuer plauderte Harald Glööckler über seine Ehe mit Dieter Schroth und enthüllte dabei, dass nach 34 Jahren Beziehung nicht mehr nur alles eitel Sonnenschein sei. Glööckler sagte unter anderem: „Das Schlimme ist, es zieht einen selbst auch runter. Wenn jemand nur noch negativ ist. Er ist nur noch negativ. (...) Er ist in einer Dauerschleife. Und das ist richtig toxisch.“ 

Nach seiner Rückkehr von Südafrika nach Deutschland fackelte Harald Glööckler offenbar nicht lange und siedelte nach kurzem Zwischenstop in der heimischen Villa in Kirchheim (Rheinland-Pfalz) nach Berlin in seine Zweitwohnung um. Das bestätigte sein Anwalt gegenüber RTL – dementierte aber gleichermaßen einen Auszug aus der „Villa Glööckler“ und eine Trennung.

„Unser Mandant ist nicht ausgezogen, sondern bezieht in Berlin eine Zweitwohnung, um sich von dort verstärkt um sein Business zu kümmern“, ließ der Jurist verlauten. Zuvor hatte Bild von Umzugswägen vor dem Haus des Designers berichtet (mehr News über das Dschungelcamp auf RUHR24* lesen).

Harald Glööckler in Berlin: Erster Instagram-Post nach Ehe-Gerücht überrascht

Augenscheinlich in Berlin angekommen hat sich Harald Glööckler nun auf Instagram zum ersten Mal selbst bei seinen Fans gemeldet. Dazu teilte der „Pompöös“-Designer eine Collage des Brandenburger Tors mit sich selbst auf einem goldenen Thron davor sitzend. Wer nun jedoch eine Erklärung für den glööcklerschen Berlin-Aufenthalt und die Ehe-Beichte im TV erwartet hat, wurde bitter enttäuscht.

Anstatt zu den Gerüchten um sein Privatleben Stellung zu beziehen, schrieb Harald Glööckler nur die Worte: „Berlin wird pompöös“. Seine Fans scheint es jedoch nicht zu stören, dass sich der Designer über die Gerüchte um seine Ehe bedeckt hält. Knapp 160 Menschen haben den Beitrag bereits kommentiert.

Dabei sind aufmunternde Kommentare zu finden wie „Willkommen zurück im Hauptstadtdschungel, Monsieur!“, „Lieber Harald. Eine gute Zeit für Dich und Billy King in Berlin“ oder „Alles Gute weiterhin und immer schön positiv denken.“ Wie ein Fan bereits richtig vermutet hat, ist Glööckler nicht alleine nach Berlin gereist, sondern in Begleitung von Hund Billy King. Das geht aus einem weiteren Instagram-Post des Designers hervor.

Harald Glööckler zieht nach Dschungelcamp 2022 nach Berlin um – Anwalt dementiert Trennung von Mann

Dass Harald Glööckler auf Instagram kein Wort über den Zustand seiner Ehe verliert, kommt nicht überraschend. Betrachtet man das Profil des schwäbischen Mode-Designers genauer, fällt auf: Harald Glööckler hat zwar bisher beinahe 250 Instagram-Beiträge mit seinen Followern geteilt – private Fotos mit Mann Dieter Schroth sind dabei jedoch nur wenige zu finden.

Harald Glööckler als Kandidat im Dschungelcamp 2022.
Harald Glööckler als Kandidat im Dschungelcamp 2022. © RTL

Obwohl sich Harald Glööckler 2012 von Vox für seine eigene Doku-Soap „Glööckler, Glanz und Gloria“ auch privat mit Mann Dieter von den TV-Kameras ablichten ließ, behält er sein Privatleben inzwischen wohl lieber für sich. Und wird sich – wie im Dschungelcamp auch – dann zu seiner Beziehung äußern, wenn er es für richtig hält. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare