Eine richtige Schönheit

„Harry Potter“-Schauspielerin ist jetzt 30 - und eine absolute Traumfrau

+
So sieht die „Padma Patil“-Darstellerin heute aus.

Vor zwölf Jahren stand sie zum ersten Mal für die „Harry Potter“-Filme als „Padma Patil“ vor der Kamera. Auch damals war sie hübsch - doch mittlerweile ist Schauspielerin Afshan Azad eine echte Traumfrau. 

München - 17 Jahre ist es bereits her, dass der erste Teil der „Harry Potter“-Reihe in den Kinos erschienen ist. Seitdem kennt jeder den jungen Zauberer - und wahrscheinlich auch die übrigen Schauspieler. Eine davon ist Afshan Azad. Ihr bürgerlicher Name dürfte vielen wahrscheinlich nichts sagen, doch die mittlerweile 30-Jährige spielte in den britischen Zauber-Filmen „Padma Patil“. Ganz so unschuldig wie damals sieht sie heute jedoch nicht mehr aus. 

„Harry Potter“-Darstellerin Afshan Azad: So heiß ist die Schauspielerin heute

Als Padma Patil nahm die damals 17-Jährige vor allem im vierten Teil der Reihe, nämlich „Harry Potter und der Feuerkelch“, eine größere Rolle ein. Dort begleiten sie und ihre Zwillingsschwester Harry und Ron zum Ball, der anlässlich des sogenannten „Trimagischen Turniers“ stattfindet. Doch wirklich romantische Stimmung scheint bei der schüchternen Gruppe nicht aufzukommen - „Harry Potter“-Fans kennen und lieben diese Szene wohl. Aber Azad ist Jahre später nicht mehr ganz die indische Unschuld, die sie damals war. 

Aufmerksam auf ihren Wandel wurde die Öffentlichkeit wegen eines „BuzzFeed“-Artikels. Daraufhin bekam Azad immer mehr Fans auf Twitter und Instagram, die mehr von der sexy Britin sehen wollten. „Wahnsinn, du siehst so super aus“, „Du bist einfach wunderschön“ oder „ Der absolute Wahnsinn“, schwärmten die User unter zahlreichen Beiträgen. Das bemerkte auch die Schauspielerin und bedankte sich bei ihren Fans für „all die Liebe“. 

Doch mit der ganzen Aufmerksamkeit gingen freilich auch Hass-Kommentare einher. Viele Nutzer warfen Azad vor, sie hätte sich operieren lassen. Andernfalls könne sie nicht so anders aussehen als vorher. „Wenn ihre beeindruckenden Wangenknochen echt nur ihren Make-up-Fertigkeiten geschuldet sind, dann fresse ich einen Besen“, oder: „Voll mit Botox“, sind da noch die harmloseren Kommentare auf Twitter. Doch die 30-Jährige meint nur: „Ah ja, für alle Hasser unter euch, ich habe mich NIEMALS in irgendeiner Art einer Schönheits-OP unterzogen, also behaltet eure Kommentare für euch selbst und beachtet die Fakten.“

„Padma Patil“ aus „Harry Potter“: Afshan Azad macht keine Schlagzeilen mehr mit Schauspielerei 

Mittlerweile schauspielert Azad offenbar nicht mehr. Auf ihrer „IMDb“-Seite ist lediglich ihre Rolle als Padma Patil in „Harry Potter“ aufgelistet. Ihre Freundschaft zu Darstellerinnen des Zauberer-Films wie Bonnie Wright (Ginny Weasly) bestehen aber noch immer. 

Doch das letzte Mal machte sie Schlagzeilen im Jahr 2010, als laut des amerikanischen Magazins People ihr Vater und ihr Bruder drohten, Azad umzubringen. Der Grund war lediglich, dass sie mit einem hinduistischen Mann zusammen war. Da sie jedoch bengalischer Abstammung ist, ist eine solche Beziehung in traditionellen Familien streng verboten. Azads Bruder habe sie laut People geschlagen, deshalb sei es auch zum Prozess gekommen. Der Brite musste schlussendlich für sechs Monate ins Gefängnis. 

Der Schock rund um ihre Familie scheint für Afshan Azad mittlerweile vergessen. Sie habe ihrem Bruder verziehen, so das Society-Magazin, und konzentriere sich jetzt auf die wichtigen Dinge. Auf ihrem Twitter-Account scheint das definitiv Mode und Make-up zu sein. 67.300 User folgen ihr (Stand: 18. Dezember 2018) und verfolgen all ihre Tipps und Tricks rund um das Thema Beauty. 

Lesen Sie auch: Emma Watson: Das ist der geheimnisvolle neue Mann an ihrer Seite

Unglaublich! Dieser „Harry Potter“-Star ist heute ein Frauenschwarm

mef

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Salma Hayek postet Hüllenlos-Foto - als Dankeschön an Follower
Salma Hayek postet Hüllenlos-Foto - als Dankeschön an Follower
Cathy Hummels löscht Foto, auf dem sie zu viel zeigt - Follower rätseln über Grund
Cathy Hummels löscht Foto, auf dem sie zu viel zeigt - Follower rätseln über Grund
Nazan Eckes präsentiert „Wow“-Bauch - und beeindruckt selbst Cathy Hummels
Nazan Eckes präsentiert „Wow“-Bauch - und beeindruckt selbst Cathy Hummels
Der „Bergdoktor“ persönlich knipst Wow-Foto seiner Serien-Tochter (23) - „Der Hammer“
Der „Bergdoktor“ persönlich knipst Wow-Foto seiner Serien-Tochter (23) - „Der Hammer“

Kommentare