US-Schauspieler

Hauptrolle für Timothée Chalamet in „Willy Wonka“-Verfilmung

Timothée Chalamet
+
Timothée Chalamet war 2018 für die Hauptrolle in „Call Me By Your Name“ für einen Oscar nominiert.

Zweimal wurde Roald Dahls berühmte Geschichte über den schrägen Schokoladenfabrikanten bereits verfilmt. Timothée Chalamet wird der nächste Willy Wonka.

Los Angeles (dpa) - US-Schauspieler Timothée Chalamet (25) soll die Hauptrolle in einer weiteren Verfilmung über den Schokoladenfabrikanten Willy Wonka aus der Kinderbuchvorlage des britischen Autors Roald Dahl übernehmen.

Das geplante Filmmusical dreht sich um das Leben des jungen Wonka, bevor er zu dem berühmten Fabrikbesitzer wird, wie die Branchenblätter „Variety“ und „Hollywood Reporter“ berichteten. Chalamets Sprecher teilten laut „Variety“ mit, dass der Schauspieler in dieser Rolle auch tanzen und singen werde. Der Drehstart ist für September geplant.

Das Studio Warner Bros. hat Regisseur Paul King, den Macher der „Paddington“-Filme, mit dem Projekt beauftragt. „Harry Potter“-Produzent David Heyman ist ebenfalls an Bord. In der 1964 veröffentlichten Geschichte „Charlie und die Schokoladenfabrik“ von Roald Dahl (1916-1990) erhält der kleine Charlie Bucket aus ärmlichen Verhältnissen Eintritt in die Schokoladenfabrik des kauzigen Fabrikanten Willy Wonka, eine fantastische Welt aus Süßigkeiten.

US-Komiker Gene Wilder spielte Wonka 1971 in „Charlie und die Schokoladenfabrik“. Das Buch wurde 2005 auch von Tim Burton verfilmt, Johnny Depp stellte darin den schrägen Fabrikanten dar.

Chalamet war 2018 für die Hauptrolle in dem Beziehungsdrama „Call Me By Your Name“ für einen Oscar nominiert. Zuletzt drehte er den Science-Fiction-Streifen „Dune“, der im Herbst in die Kinos kommen soll.

© dpa-infocom, dpa:210525-99-727617/3

Auch interessant

Kommentare