„Das habe ich euch noch gar nicht erzählt ...“

Hazel Brugger: Auf Instagram verrät sie plötzlich ein lang gehütetes Geheimnis

Hazel Brugger und Thomas Spitzer: Vergangenes Jahr gaben sich die Comedians das Ja-Wort.
+
Hazel Brugger und Thomas Spitzer: Vergangenes Jahr gaben sich die Comedians das Ja-Wort.

Hazel Brugger und Thomas Spitzer haben sich das Ja-Wort gegeben. Vor fast einem Jahr! Auf Instagram verrät das Paar den Grund für das Schweigen.

  • Die Comedians Hazel Bruger und Thomas Spitzer verkünden auf Instagram große Neuigkeiten.
  • Vor fast einem Jahr gab das Paar sich das Ja-Wort.
  • Ihr Schweigen darüber in der Öffentlichkeit bislang hat einen traurigen Hintergrund.

Köln - Hazel Brugger enthüllt auf Instagram ihr süßes Geheimnis. Nach fast einem Jahr (!) ist die News nun raus: Sie und Comedian Thomas Spitzer haben sich heimlich das Ja-Wort gegeben. Und es der Öffentlichkeit bislang vorenthalten. Dafür gibt es einen traurigen Grund.

„Das habe ich euch noch gar nicht erzählt, aber vor bald einem Jahr haben Thomas und ich geheiratet.“ Mit diesen Worten verkündete die Comedian, bekannt unter anderem aus der heute-show, die große News. Auf ihrem Instagram-Account postete sie mehrere Fotos, die die beiden Turteltauben an ihrem Hochzeitstag zeigen. Zu sehen ist unter anderem, wie sie sich gegenseitig die Eheringe auf die Finger stecken. Hazel Brugger schaut ihren Jetzt-Ehemann mit einem verliebten Lächeln an, er blickt verschmitzt in die Kamera.

Hazel Brugger verkündet News auf Instagram: Vor einem Jahr hat sie Comedian Thomas Spitzer geheiratet

Die Comedian gibt ihren über 300.000 Follower:innnen gegenüber auch den Grund an, warum das Paar die Hochzeits-Nachricht bislang geheim hielt. „Es schien mir nie wirklich angebracht, in einem so harten Jahr wie 2020 laut über das riesige Glück zu sprechen, das ich fühle, seit und wenn und weil Thomas in meinem Leben ist, aber gerade haben wir diese Fotos wieder angeschaut und es schien mir lächerlich, aus Rücksicht auf Unglück auf Glück zu verzichten“, schreibt die 27-Jährige.

Die Corona-Pandemie hat das Paar, das gemeinsam den YouTube-Kanal „Hazel & Thomas“ betreibt, somit bislang davon abgehalten, ihr privates Glück zu teilen. Umso schöner, dass Hazel Brugger und Thomas Spitzer nun mit diesen schönen Aufnahmen einen kleinen Einblick in den großen Tag geben. In ihrem Post berichtet die Kölnerin, die in San Diego geboren wurde, auch über die Schwierigkeiten einer Eheschließung in Corona-Zeiten. So seien beide traurig darüber gewesen, dass „diese Ehe so improvisiert und unspektakulär starten sollte“ - doch nun, in der Retroperspektive, sei ihr klar geworden: „Das Verrückte an perfekten Momenten ist, dass es manchmal gar nicht so einfach ist, sie als solche zu erkennen.“

Comedians Hazel Brugger und Thomas Spitzer: Das Paar erwartet aktuell ihr erstes Kind

„Ich will gar nicht groß damit angeben, wie toll es ist, mit Thomas verheiratet zu sein. Aber ein bisschen will ich es schon“, schreibt sie weiter. Das Glück der beiden ist tatsächlich aus ihren Zeilen raus zu lesen. Und dass die beiden Comedians in ihrer Ehe viel zu lachen haben, ebenfalls. Auch ihr Mann, Thomas Spitzer, postete auf seinem Instagram-Account die Bilder und präzisiert dabei auch das Datum: Neun Monate ist der Hochzeitstag her und fand Corona-konform im engen Kreis statt. Auch er findet rührende Worte für sein Partnerin: „Ich kann nicht beschreiben, wie es sich anfühlt, Hazels Mann zu sein, aber in den 6 Jahren Beziehung gab es nicht einen Tag, wo ich nicht mindestens 1x laut gelacht habe.. und ich sehe es als meine persönliche Pflicht, Hazel mindestens 1x am Tag zum Lachen zu bringen.“

Die Fans reagieren begeistert auf die Neuigkeiten. Unter Hazel Bruggers Post finden sich zahlreiche Glückwunsch-Kommentare. „So schön, mal deine ‚gefühlsduseligere‘ Seite zu sehen“, schreibt eine Person. „Wie glücklich mich diese Bilder gerade in der traurigen Zeit machen!“, eine Userin. „Keiner muss sein Glück zurückhalten. Alles Liebe für euch!“, liest sich ein Kommentar. Die Reaktionen beweisen: Für Zurückhaltung besteht kein Grund, sondern im Gegenteil: Die News scheint so manchen in schwierigen Zeiten ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Bereits im Oktober vergangenes Jahr hatte das Paar eine weitere, große Nachricht verkündet: Die beiden erwarten ein Kind. (aka)

Auch interessant

Kommentare