Nach verdächtiger E-Mail: Großeinsatz an Münchner Gymnasien - Bombendrohung im Landkreis

Nach verdächtiger E-Mail: Großeinsatz an Münchner Gymnasien - Bombendrohung im Landkreis

Weltenbummlerin ist tot

Heidi Hetzer verstorben - Tochter äußert sich zu Todesursache

+
Heidi Hetzer ist im Alter von 81 Jahren gestorben.

Mit fast 80 Jahren umrundete Heidi Hetzer noch die Welt - nun ist die Berliner Weltenbummlerin überraschend gestorben. Über die Todesursache wird noch spekuliert.

Update vom 27. April:Heidi Hetzer wird im engsten Familienkreis beerdigt. Das geht aus einer am Samstag veröffentlichten Todesanzeige hervor, die kein Datum für die Beisetzung nennt. Die Familie verspricht auf Hetzers Internetseite, „mittelfristig allen eine Gelegenheit zur gemeinsamen Würdigung zu bieten“. 

In einem Instagram-Posting äußert sich Tochter Marla zu Todesursache und Todesumständen: „Heidi war zuhause in ihrer Wohnung in Berlin als es geschah. Die genaue Todesursache ist nicht bekannt, aber alles deutet auf Altersschwäche (Herzinfarkt, Schlaganfall, o.ä).“, schreibt die Tochter von Heidi Hetzer. ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀  

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Es schreibt Heidi’s Tochter Marla. ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ Heidi war zuhause in ihrer Wohnung in Berlin als es geschah. Die genaue Todesursache ist nicht bekannt, aber alles deutet auf Altersschwäche (Herzinfarkt, Schlaganfall, o.ä). ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ Die Umstände ihres Todes sind auch lange nicht so wichtig wie die Ihres Lebens. Sie hat bewusst und öffentlich gelebt, so als wäre jeder Tag ihr letzter. Sie hat oft gesagt, dass jeder Tag ein Geschenk ist. In ihren letzten Telefonaten und Treffen mit Freunden war sie voller Energie, „top-fit“ sagen alle, und hatte wie immer viele Pläne. ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ Bis zuletzt hatte sie eine besondere Offenheit, eine Neugier auf das Fremde, und einen unerschütterlichen Glauben an das Gute im Menschen. Wir hatten sie sehr lieb und werden sie jeden Tag vermissen. ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ Die Beerdigung findet im engsten Familienkreis statt, aber wir versprechen, mittelfristig allen eine Gelegenheit zur gemeinsamen Würdigung zu bieten. ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ In den Traueranzeigen der Sonntagszeitungen wird auf ein Spendenkonto hingewiesen. Es handelt sich hier um ein Frauenprojekt in Kenia. Heidi hat in ihrem Instagram Beitrag am 18. Januar diesen Jahres die Absicht bekundet, dieses Projekt zu unterstützen. Dazu ist sie nicht mehr gekommen. Der deutsche Freundeskreis Umoja e.V. widmet sich diesem Projekt.

Ein Beitrag geteilt von Heidi Hetzer (@heidihetzer) am

Heidi Hetzer unerwartet gestorben - Ihre Kinder äußern sich zu möglicher Todesursache

News vom  25. April, 20.18 Uhr: Heidi Hetzer gehörte zu den erfolgreichen Unternehmerinnen Berlins - und zu den Originalen der Stadt. Die genaue Todesursache sei noch nicht bekannt, aber es deute alles auf Altersschwäche oder einen Unfall hin, teilten Hetzers Kinder der Deutschen Presseagentur (dpa) mit. Möglich sei ein Herzinfarkt oder Schlaganfall. „Die Umstände ihres Todes sind auch lange nicht so wichtig wie die ihres Lebens. Sie hat bewusst und öffentlich gelebt, so als wäre jeder Tag ihr letzter“, schrieben Sohn Dylan und Tochter Marla.

Berlins Bürgermeister über Heidi Hetzer:  „Eine einzigartige und sympathische Botschafterin unserer Stadt“

„Sie hat verstanden - und auch oft gesagt -, dass jeder Tag ein Geschenk ist“, hieß es weiter. „Bis zuletzt hatte sie eine Offenheit, eine Neugier auf das Fremde, und einen unerschütterlichen Glauben an das Gute im Menschen. Ihre Familie hatte sie sehr lieb und wird sie sehr vermissen.“

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) würdigte Hetzer als „eine einzigartige und sympathische Botschafterin unserer Stadt“. „Berlin wird die Frau mit ihrer Auto-Handtasche und der Berliner Schnauze nie vergessen.“ Berlinerisch gesagt, habe Hetzer „volle Pulle gelebt und gearbeitet“.

Video: Heidi Hetzer überraschend gestorben

Heidi Hetzer völlig überraschend verstorben - auf ihrer Instagram-Seite steht eine berührende Botschaft

Erstmeldung - Berlin - Mit 80 Jahren um die Welt - wenn eine diesen Satz gelebt hat, dann war es Heidi Hetzer. Vor knapp fünf Jahren kurvte die Seniorin noch mit einem Oldtimer um den gesamten Globus. Erst vor Kurzem ist sie von einer weiteren Afrika-Reise zurückgekehrt. Ihre nächste Reise ab November 2019 nach Afrika war schon geplant. Bis Mai 2020 wollte sie erneut quer durch den Kontinent fahren.  Nun verstarb Heidi völlig überraschend am späten Ostermontag im Alter von 81 Jahren. Wie bild.de meldet, wurde sie leblos in ihrer Wohnung aufgefunden. 

Heidi Hetzer: „Ausruhen kann ich, wenn ich alt bin“

„Ausruhen kann ich, wenn ich alt bin“, so wird die enthusiastische Weltenbummlerin zitiert. Und tatsächlich kann Heidi auf ein sehr bewegtes Leben zurückschauen.  Als gelernte Mechanikerin führte sie mehrere Jahre lang ein Berliner Autohaus und machte darüber hinaus auch als Rallyefahrerin von sich reden. 

Zu breiter medialer Berühmtheit gelang sie schließlich durch ihre Reisen, die sie in hohem Rentenalter mit ihrem „Hudo“ antrat - einem Hudson Greater Eight. Der Oldtimer war sogar noch ein paar Jahre älter als seine Besitzerin, als die beiden 2014 gemeinsam starteten. 

Von da an machte Heidi Hetzer ihrem Namen alle Ehre. So war sie während der letzten Jahre fast ständig unterwegs, „hetzte“ sozusagen stets von A nach B. Die Lust und die Freude am Reisen verlor die Seniorin dabei allerdings nie. Selbst ein Krebsgeschwür, das sie zum Pausieren zwang, konnte Hetzer nicht davon abhalten, ihre Reise kurze Zeit später wieder aufzunehmen. „Sie hat Benzin im Blut“, soll ihr damaliger Arzt das Ganze damals kommentiert haben. 

Heidi Hetzer war nicht unterzukriegen

Genauso wenig ließ sich Heidi von anderen unerfreulichen Ereignissen unterkriegen. Pass und Handtasche wurden ihr unterwegs geklaut, eine Autoreparatur kostete sie ein Stück ihres Fingers, und auch einen Backenzahn verlor sie - für Hetzer alles Lappalien. 

Zuletzt verbrachte sie noch Weihnachten in Afrika, wo sie wenig später sogar Opfer eines Überfalls wurde. Nach einem kurzen Gerangel mit den Räubern waren diese zwar mit ihren Wertsachen entkommen, Hetzer soll aber keine Verletzungen davon getragen haben. 

Heidi Hetzer: Tod in ihrem Zuhause - Botschaft auf Instagram

Warum sie nun jedoch völlig überraschend in ihrer Berliner Wohnung verstorben ist, ist allerdings noch unklar. Auf ihrer Instagram-Seite steht seit Dienstag: „Ich lebe nicht mehr, aber ich habe gelebt“

Was dafür aber feststeht, ist, dass Heidi Hetzer zur Inspirationsquelle für einige geworden sein dürfte. Sie hat gezeigt, dass es nie zu spät ist, das Leben an den Hörnern zu packen und seinen eigenen Weg zu gehen - oder in ihrem Fall eben zu fahren. 

Ein weiterer Tod schockt die Öffentlichkeit. Schauspielerin Hannelore Elsner ist tot. Leider blieb dies nicht der einzige Tod am Osterwochenende. Auch der berühmteste Modeblogger Deutschlands ist am Karfreitag im Alter von nur 34-Jahren verstorben

Eine bekannte Schauspielerin ist im Alter von 88 Jahren am Starnberger See verstorben.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Heidi Klum und Tom Kaulitz nach FC-Bayern-Blamage: Foto aus München zeigt pikantes Detail
Heidi Klum und Tom Kaulitz nach FC-Bayern-Blamage: Foto aus München zeigt pikantes Detail
Traumfrau mit Albtraum-Dates: Dieses Model gibt ihrer Schönheit die Schuld  
Traumfrau mit Albtraum-Dates: Dieses Model gibt ihrer Schönheit die Schuld  
Charlotte Würdig: Roter Anzug mit Mega-Dekolleté - Alle schauen nur in ihr Gesicht
Charlotte Würdig: Roter Anzug mit Mega-Dekolleté - Alle schauen nur in ihr Gesicht
„Eine schrecklich nette Familie“-Schauspieler tot - Fans trauern
„Eine schrecklich nette Familie“-Schauspieler tot - Fans trauern

Kommentare