GNTM-Geschäftsmann mit deutlichen Worten

Heidi Klums Papa Günther platzt  der Kragen: „Generation von Weicheiern“

Bambi 2015 - Ankunft
+
Heidi Klum und Vater Günther bei der Bambi-Verleihung im Jahr 2015. (Archivbild).

Günther Klum, Vater von Topmodel und GNTM-Jurorin Heidi, ist in einem Interview der Kragen geplatzt. Der Geschäftsmann spricht von einer „Generation von Weicheiern“.

  • Der Vater von Heidi Klum* ist ein Freund klarer Worte.
  • Beim Thema Corona ist Günther Klum jetzt der Kragen geplatzt.
  • Der Geschäftsmann spricht von „Weicheiern“ und Denunzianten.

Bergisch Gladbach - Wenn's ums Geschäft geht, gilt Heidi Klums Vater Günther als harter Hund. Und auch sonst ist der 74-Jährige ein Freund klarer Worte. In einem Interview mit dem Express beweist der Unternehmer ein weiteres Mal, dass er kein Blatt vor den Mund nimmt und eine klare Meinung hat - auch zum Thema Corona.

Heidi Klums Vater Günther platzt beim Thema Corona der Kragen

Beim Umgang mit dem Virus gibt es viele Dinge, die bei dem Geschäftsmann, der bei der Vermarktung vieler „Germanys Next Topmodel“*-Kandidatinnen  beteiligt war, auf Unverständnis stoßen. Das fängt bereits beim Thema Corona-Tests an. Hier sollte seiner Meinung nach vor allem bei Pflege- und Krankenhauspersonal flächendeckender und regelmäßiger getestet werden. 

Apropos Corona-Test: Wegen Verdachts auf eine Infektion mit SarsCoV2 musste sich auch Tochter Heidi Klum testen lassen.

Günther Klum mit Denunzianten-Vergleich in Corona-Krise

Stattdessen fokussiere man sich auf die Maskenpflicht*, die auch einen mit der Corona-Krise einhergehenden Wandel verdeutlicht - Stichwort Denunzianten. „Wehe, du hast keinen Mundschutz auf dem Markt an. Früher waren das die Blockwarte und IMs (Anm. d. Red.: IMs stand für Inoffizieller Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit in der DDR), heute sind es extra von der Stadt angeheuerte Leute, die einen zurechtweisen“, wird Klum zitiert. 

Die Maskenpflicht gehört übrigens auch zum neuen Arbeitsalltag in Heidi Klums Leben, wie sie in einem Instagram-Post zeigt.

Heidi Klums Vater Günther: „Ziehen uns eine Generation von Weicheiern heran“ 

Den Mundschutz sieht der Bergisch Gladbacher vor allem für Kinder diskussionswürdig. „Wir ziehen uns eine Generation von Weicheiern heran. Die Kinder stecken sich nicht mehr mit den Krankheiten an und sind später nicht mehr immun“, so Klum im Express-Gespräch.

Günther Klum zu Corona: „Wie vor einer schlimmen Grippe schützen“

Angst vor dem neuartigen Corona-Virus hat Günther Klum nach eigener Aussage nicht. „Wir müssen uns weiter wie vor einer schlimmen Grippe schützen“, sagt der 74-Jährige. 

Zahlreiche Experte halten Masken bei Erwachsenen und Kindern ab dem Grundschulalter für eine wichtige Komponente im Kampf gegen Corona. Welche Masken wirklich wie gut schützen, lesen Sie hier.

Seine Tochter Heidi Klum war kürzlich selbst krank und musste in der Jury einer Casting-Show ersetzt werden. Und was gibt es neues rund um „Germany‘s Next Topmodel“? Die diesjährige GNTM-Gewinnerin Jacky hat ein pikantes Geheimnis enthüllt.

Jetzt meldet sich Tochter Heidi Klum aus der Corona-Isolation. Sie hat mit Ehemann Tom und ihren Kindern ein irres Corona-Gemälde gemalt. Ist die Corona-Krise etwa auch der Grund für Heidis geheime Comeback-Pläne? (va)

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Schönstes Mädchen der Welt“ ist nun erwachsen -  So sieht Thylane Blondeau mit 19 aus
„Schönstes Mädchen der Welt“ ist nun erwachsen -  So sieht Thylane Blondeau mit 19 aus
Sophia Thiel: 80 Kilo, Übergewicht - Fitness-Queen von dunkler Vergangenheit eingeholt?
Sophia Thiel: 80 Kilo, Übergewicht - Fitness-Queen von dunkler Vergangenheit eingeholt?
Sophia Thiel trainiert wieder - so sieht die Sportikone aus Rosenheim aktuell aus
Sophia Thiel trainiert wieder - so sieht die Sportikone aus Rosenheim aktuell aus
Filmstar Carrière ist fasziniert von fremden Kulturen
Filmstar Carrière ist fasziniert von fremden Kulturen

Kommentare