Fernseh-Abend bei Familie Klum

„Das gibt es doch nicht“: Heidi Klum ist bei FC-Bayern-Spiel plötzlich entsetzt - provoziert sie ihren Tom?

Heidi Klum und Tom Kaulitz.
+
Heidi Klum und Tom Kaulitz schauen daheim gerne Sport.

Auch Heidi Klum und ihr Ehemann Tom Kaulitz verbringen ihre Abende im Lockdown zuhause - gerne beim gemeinsamen Fernsehschauen. Von einem Ereignis war Heidi dabei nun aber total entsetzt.

  • Heidi Klum und Tom Kaulitz verbringen ihre gemeinsamen Abende gerne vor dem Fernseher.
  • Entspannt und ruhig geht es dabei nicht immer zu, wie Heidi auf Instagram zeigt.
  • Bei einem TV-Ereignis war Heidi Klum plötzlich entsetzt - wollte sie ihren Ehemann etwa provozieren?

Berlin - Lockdown-Life bei Familie Klum! Heidi und Family verbringen ihre Zeit aktuell in Berlin - das hat aber auch berufliche Gründe. Unter anderem legte Tochter Leni, die jetzt als Model durchstartet, einen Auftritt bei der virtuellen Berliner Fashion Week hin. Außerdem drehte Heidi vor kurzem den Trailer zur neuen Staffel von „Germanys Next Topmodel“, die im Februar startet - und zu der vorab auch Fotos von den Kandidatinnen geshootet wurden, die es zuvor so nie gegeben hat.

Beruflich herrscht bei Heidi also großer Trubel, privat lässt es die Model-Mama eher ruhig angehen. Neben Spaziergängen stehen auch Hausarbeiten auf dem Tagesplan, von denen sie kürzlich ein überraschendes Foto zeigte. Eine weitere Lieblingsbeschäftigung der 47-Jährigen: Fernseh-Abende mit Ehemann Tom Kaulitz.

Heidi Klum (GNTM): Beim Fernseh-Abend ist Heidi plötzlich völlig entsetzt

So ruhig, wie das erstmal klingt, gehen diese Abende im Hause Klum/Kaulitz aber nicht zu. Zuletzt geriet Tom bei einem solchen Abend nämlich total aus der Fassung. Und auch am Mittwochabend wurde es kurz heikel. Diesmal ging das Ganze aber von Heidi aus. Die war während des Fernseh-Programms plötzlich total entsetzt - etwa eine Provokation gegen ihren Ehemann?

Der Grund für Heidis kurzzeitigen Ausfall: Mal wieder der Sport! Denn ihr Liebster ist glühender Anhänger des FC Bayern, lässt sich keine Partie seines Lieblingsvereines entgehen. Natürlich hat Tom Kaulitz da auch am Mittwochabend bei der Bundesliga-Partie seiner Münchner gegen den FC Augsburg eingeschaltet und live mitgefiebert. Normalerweise nimmt Heidi ganz im Gegenteil zu ihrem Mann die Spiele eher neutral zur Kenntnis. Bei der Partie konnte sie dann aber plötzlich auch nicht mehr an sich halten.

Heidi Klum und Tom Kaulitz verfolgten das Bayern-Spiel.

Heidi Klum (GNTM): Entsetzter Ausruf vor dem TV! Will sie ihren Ehemann Tom Kaulitz provozieren?

Die 76. Minute der Partie erhitzte die Gemüter des Ehepaars mächtig, wie Heidi in ihrer Instagram-Story zeigt. Beim Stand von 1:0 für Toms geliebte Bayern bekam der FC Augsburg einen Handelfmeter zugesprochen. Schütze Alfred Finnbogason setzte die große Chance zum Ausgleich aber nur an den linken Pfosten. Tom feiert den glücklichen Fehlschuss mit einem erleichterten „Aaahh, ja“. Heidi reagiert aber eher entsetzt auf den verschossenen Strafstoß. Ihr entweicht ein „Das gibt es doch nicht“. Ärgert sie sich etwa darüber, dass die Augsburger den Ausgleich verpasst haben oder will sie vielleicht einfach nur ihren angespannten Ehemann provozieren und so tun, als würde sie zum Gegner halten?

Vielleicht hat Heidi sich aber auch nur einen ironischen Spaß daraus gemacht, den Kommentator der Partie nachzuahmen. Der hatte nämlich kurz zuvor ähnlich wie sie reagiert. Ihrem Ehemann dürfte das alles aber herzlich egal gewesen sein. Denn durch den verschossenen Elfmeter gewannen seine Bayern am Ende glücklich mit 1:0.

Wenn Tom und Heidi nicht gerade Fußball schauen, sind sie aber auch gerne in der Natur unterwegs. Zuletzt waren sie bei einer Sehenswürdigkeit in Berlin - blieben aber völlig unerkannt. (han)

Auch interessant

Kommentare