Heidi Klum

Heidi Klum: Karriere, Kinder und Ehemänner des Supermodels

TV-Star Heidi Klum
+

Mit 19 Jahren ging Heidi Klum in die USA und wurde zum internationalen Topmodel. Inzwischen ist sie millionenschwere Unternehmerin und vierfache Mutter.

München - „Nach Claudia Schiffer jetzt unsere Heidi“, verkündete Thomas Gottschalk im Jahr 1992 vollmundig, als Heidi Klum gerade zum „Model 92“ in seiner „Late Night Show“ gekürt wurde. Den Wettbewerb veranstaltete der TV-Sender RTL zusammen mit der Frauenzeitschrift Petra und einer New Yorker Modelagentur. 

Der Beginn einer beispiellosen Karriere

Dass der Moderator Recht behalten sollte und die damals schüchtern wirkende 19-Jährige tatsächlich bald zum internationalen Topmodel im Kaliber von Claudia Schiffer oder Cindy Crawford aufsteigen würde, glaubten zu diesem Zeitpunkt wohl die wenigsten. Doch genau hier begann die beispiellose Karriere von Heidi Klum.

Von Bergisch Gladbach nach New York

Mit ihrem Gewinn, einem Modelvertrag im Wert von 300.000 US-Dollar für die Dauer von drei Jahren in der Tasche, ging das Nachwuchsmodel aus Bergisch Gladbach schon im darauffolgenden Jahr nach New York, um dort als Model zu arbeiten.

Die Tochter einer Friseurin und eines Produktionsleiters

Als Tochter einer Friseurin und eines Produktionsleiters beim Parfümhersteller 4711 war ihr alles rund um Beauty und Kosmetik förmlich in die Wiege gelegt. Doch als völlig Unbekannte in den Vereinigten Staaten war es kein leichter Start für die damals 19-Jährige. „Ich habe anfangs so viele Kataloge gemacht. Ich bin von einem Casting zum nächsten gerannt und habe es immer wieder versucht - viele Jahre“, erinnert sich Heidi in einem späteren Interview.

Heidi Klums großer Durchbruch

Ihren großen Durchbruch schaffte sie, nachdem sie im Jahr 1997 zum ersten Mal für das Unterwäschelabel Victoria‘s Secret gebucht wurde. Ihr Traumkörper bescherte Heidi Klum den Spitznamen „The Body“ - und dieser sollte nur ein Jahr später das Cover der berühmten Sports Illustrated Bademoden-Ausgabe zieren.

„The Body“ wird Victoria’s-Secret-Engel

1999 nahm die bekannte Unterwäsche-Marke die Deutsche als sogenannten „Engel“ unter Vertrag, was als einer der lukrativsten Modeljobs der Welt gilt.

Auf dem Olymp der internationalen Supermodels

Spätestens jetzt war Heidi Klum auf dem Olymp der internationalen Supermodels angekommen. Nicht zuletzt wegen ihrer - in der Modebranche als klein geltenden - Körpergröße von 176 Zentimeter, lief die gebürtige Rheinländerin zwar nie die großen Fashion-Shows in Paris oder Mailand, zierte jedoch zahlreiche der international bedeutendsten Zeitschriften-Titel, unter anderem Vogue oder Elle und wurde zu einem begehrten Werbegesicht.

Von McDonalds bis Lidl

Burger-Riese McDonalds, Autohersteller VW, Parfüm-Kette Douglas, Discounter Lidl oder Süßwarenhersteller Katjes - hier nur ein Auszug von großen Firmen, mit denen Heidi Klum zusammengearbeitet hat.

Zahlreichen Gastauftritte

Auch aus der Fernsehlandschaft ist die gebürtige Rheinländerin nicht mehr wegzudenken. Klum hatte Gastauftritte in zahlreichen internationalen Film- und Fernsehproduktionen, unter anderem „Sex and the City“, „Chaos City“, „Der Teufel trägt Prada“ oder „Ocean’s 8“. 

Heidi Klum ist das Gesicht von „Germany‘s next Topmodel“

Zu ihren größten Erfolgen zählt ihre eigene Castingshow „Germanys Next Topmodel“, die seit 2006 auf ProSieben zu sehen ist.

Auch in den USA ist sie ein TV-Star

Bekannt als deutsche Model-Frohnatur, die gern mal eine Jodel-Einlage zum Besten gibt und ihren Brüsten die Spitznamen Hans & Franz verpasst hat, ist das Model in den USA mindestens genauso berühmt, wie in Deutschland. 

„Project Runway“ oder „America‘s Got Talent“

Heidi Klum hat mit Fernsehsendungen Erfolg, so wie „Project Runway“ oder „America‘s Got Talent“. Heidi Klum, die seit 2008 auch die amerikanische Staatsbürgerschaft hat, feiert damit auch in Übersee große Erfolge und wurde im Jahr 2013 als Moderatorin sogar mit einem Emmy ausgezeichnet.

Heidi Klums erste Ehemänner und Kinder

Auch über Heidi Klums Privatleben gibt es viel zu erzählen. Die vierfache Mama ist inzwischen zum dritten Mal verheiratet. 1997 gab sie Ehemann Nummer 1, dem 14 Jahre älteren australischen Starfriseur Ric Pipino das Ja-Wort.

Ihre erste Tochter

Nach der Scheidung 2003 und kurzen Beziehungen zu Musikern wie „Red Hot Chilli Peppers“-Frontmann Anthony Kiedis oder Jamiroquai-Sänger Jay Kay folgte die Beziehung mit Formel-1-Manager Flavio Briatore, aus der 2004 Klums erste Tochter hervorging. 

Heidi Klum und Seal

Noch im selben Jahr verlobte sich Heidi Klum mit Sänger Seal und trat im Jahr 2005 ein zweites Mal vor den Traualtar. 

Drei weitere Kinder

Mit ihm bekam sie in den Jahren 2005, 2006 und 2009 drei weitere Kinder, bevor das Paar 2012 seine Trennung bekanntgab. Insgesamt hat Heidi Klum also vier Kinder. 

Martin Kirsten und Vito Schnabel

Nach einer folgenden Liaison mit Bodyguard Martin Kirsten sollte der nächste Mann an der Seite des deutschen Topmodels ab 2014 der Kunsthändler Vito Schnabel sein. Mit ihm war Klum rund drei Jahre liiert. Schon damals war der Altersunterschied von 13 Jahren Gesprächsthema.

Jüngerer Ehemann Tom Kaulitz - beim Alter ist Heidi entspannt

2018 sollte mit dem 30 Jahre alten Tom Kaulitz ein noch jüngerer Partner in Heidi Klums Leben treten. Der „Tokio Hotel“-Gitarrist ist seit August 2019 Heidi Klums dritter Ehemann.

17 Jahre Altersunterschied 

17 Jahre liegen zwischen dem neuen Traumpaar - für die Model-Mama kein großes Ding. Zum Thema Älter werden hatte Heidi Klum schon immer ein entspanntes Verhältnis. 

„Irgendwann kriegt man nun mal Falten“

Bereits als 21-Jährige erzählte sie in einem Interview: „Irgendwann kriegt man nun mal Falten. Und wenn man hier viele Falten hat, das heißt, dass man glücklich gewesen ist im Leben“, sagte Klum damals und zeigte auf ihre Augenwinkel. „Das sind die Lachfalten und die sind ja nicht schlecht.“

Auch interessant

Kommentare