Spektakuläre Zukunftspläne enthüllt

Mega-Überraschung! Heidi Klum zeigt Tochter Leni erstmals komplett - Vater Flavio Briatore reagiert umgehend

Bislang war Heidi Klums Tochter Leni nicht in der Öffentlichkeit zu sehen. Mit zwei überraschenden Instagram-Postings rückt die 16-Jährige nun ins Rampenlicht. Doch was sagt ihr Vater dazu?

  • Heidi Klum zeigte bislang auf ihrem Instagram-Kanal keine Fotos ihrer Kinder.
  • Nun postete die Model-Mama jedoch gleich zwei Beiträge, die Tochter Leni zeigen.
  • Gemeinsam zieren Mutter und Tochter nämlich das Cover der deutschen Vogue.
  • Nun meldete sich Lenis leiblicher Vater Flavio Briatore zu Wort.

Update vom 11. Dezember, 11.09 Uhr: Langsam aber sicher führt Topmodel Heidi Klum ihr Mini-Me ins Fashion-Business und somit auch ins Rampenlicht ein. Nachdem Heidi jahrelang ihre Kinder vor der Öffentlichkeit erfolgreich versteckte, tauchten in letzter Zeit vermehrt Schnappschüsse mit ihrer ältesten Tochter Leni auf. Zunächst meist Corona-bedingt mit Maske im Gesicht. Doch nun zeigten sie sich gemeinsam erstmals komplett und offiziell auf dem neuesten Cover der deutschen Vogue-Ausgabe. Ein Schritt, den die 47-Jährige für sich als Mutter wagte. Lenis leiblicher Vater Flavio Briatore sowie ihr Adoptiv-Vater, der Sänger Seal, haben da sicherlich auch noch ein Wörtchen mitzureden.

Der italienische Ex-Formel-1-Teamchef zeigt sich von den Model-Ambitionen seiner Tochter gegenüber Gala.de begeistert. Obwohl die beiden zwar nicht oft miteinander sprechen, sei es eine sehr gute Beziehung, so Briatore. „Ja, eine tolle Sache“, äußert er sich zu der Frage, was er von den Plänen seiner Tochter halte. Zusammen mit Seal hatte Heidi sich einst dazu entschieden, ihre Kinder aus der Öffentlichkeit herauszuhalten. Doch der Sänger scheint nun auch mit dem neuen Weg, den seine Ex-Frau mit Tochter Leni einschlägt, einverstanden zu sein. „Wir haben uns immer dafür entschieden, die Kinder aus der Öffentlichkeit herauszuhalten. Aber jetzt fährt sie Auto, sie ist 16, also dachte ich mir, wenn sie das kann, kann sie jetzt auch Modeln, wenn sie es möchte“, verriet das Topmodel kürzlich noch gegenüber dem Magazin People.

Heidi Klum zeigt Tochter erstmals komplett - in Zukunft wird es wohl mehr Fotos geben

Erstmeldung vom 10. Dezember 2020: Berlin - Mit zwei neuen Instagram-Postings sorgt Heidi Klum für eine große Überraschung. Das liegt nicht etwa an einem besonders ungewöhnlichen Outfit der Model-Mama - sondern an Aufnahmen mit Seltenheitswert.

Zu sehen ist auf Heidis Instagram-Account ihre älteste Tochter Leni. Bislang wurden nur wenige Fotos der 16-Jährigen veröffentlicht - wie etwa ein Selfie mit einem Mund-Nasen-Schutz, dass sie auf ihrem eigenen Kanal postete. Das ganze Gesicht der Jugendlichen war bislang nicht zu sehen. Klum bewahrte die Privatsphäre ihrer Kinder - nur ein Tanzvideo lieferte kürzlich seltene Einblicke. Ihre Beziehung mit Tom Kaulitz macht Heidi dagegen gerne öffentlich und postet immer wieder gemeinsame Aufnahmen.

Heidi Klum zeigte auf ihrem Instagram-Account erstmalig ihre Tochter Leni komplett (Archivbild).

Überraschung bei Heidi Klum: Model-Mama zeigt Tochter Leni plötzlich komplett - sie ist auf dem Cover der deutschen Vogue

Die beiden neuen Postings auf Instagram sind deshalb eine kleine Sensation. Auf einem der Bilder ist Leni gemeinsam mit Mama Heidi zu sehen - und das nicht auf irgendeinem Foto, sondern auf dem Cover der deutschen Vogue. „Heidi & Leni“, ist in großen Lettern auf dem Titel zu lesen. Dem Foto fügt die Model-Mama einen emotionalen Text hinzu. „Meine liebe Leni, ich bin so stolz auf dich“, schreibt sie neben das Bild.

Heidi Klum zeigt Tochter Leni auf Instagram - Tochter strebt offenbar Model-Karriere an

Nebenbei gibt es Heidi Klum dabei noch eine weitere Überraschung - ihre Tochter Leni möchte wohl in die Fußstapfen ihrer bekannten Mutter treten und ebenfalls als Model durchstarten. Mit einem Cover auf der Vogue ist dieser Start sicherlich gelungen. Das weiß auch Heidi Klum, die schließlich vom Supermodel zum TV-Star wurde. „Die Vogue ist der beste Einstieg in die Karriere, von der du träumst“, schreibt sie weiter.

Ein Abbild der berühmten Mama soll Leni Klum allerdings nicht sein. „Du weißt immer ganz genau, was du willst und was du nicht willst. Du bist kein Mini-Me. Und ich freue mich für dich, dass du jetzt zeigen kannst, wer DU bist“, geht Heidi Klums Text weiter. Dann wird die Mama auch noch einmal richtig emotional. „Ich weiß, dass es nicht immer einfach ist, meine Tochter zu sein. Du hattest nie die Möglichkeit „normal“ aufzuwachsen. Aber was ist schon normal?“, heißt es im Text.

Heidi Klum und Tochter Leni (16) auf Instagram - Gemeinsam strahlen sie in die Kamera

Nur kurz nach der Veröffentlichung des Cover-Fotos legt Heidi im Übrigen noch einmal nach und postet ein Video, dass Leni und sie bei Vogue-Aufnahmen zeigt. Mutter und Tochter albern darin herum und strahlen in die Kamera. Neben den Aufnahmen postet die Model-Mama ein schlichtes Herz. (nema)

Tritt Leni Klum etwa sogar bei „Germanys Next Topmodel“ in die Fußstapfen ihrer Mutter? Heidi Klum sprach jedenfalls von ihrem persönlichen GNTM-Ende.

Rubriklistenbild: © Jordan Strauss/dpa

Auch interessant

Kommentare