Aufruf zum Wählen

Heidi Klum (GNTM/ProSieben) rief die Amerikaner mit einem Post zum Wählen auf

Heidi Klum kommt zur 68. jährlichen Verleihung der Primetime Emmy Awards.
+
Heidi Klum rief ihre Follower zum Wählen auf

Das Model ist aktuell in Berlin und hat bereits vor drei Wochen per Briefwahl gewählt - ihre amerikanischen Follower hatte sie an die Wichtigkeit des Wählens erinnert.

  • Heidi Klum hat am gestrigen Dienstag die Amerikaner aufgefordert in die Wahllokale zu gehen und ihre Stimme abzugeben.
  • Da sie sich selbst aktuell in der deutschen Hauptstadt aufhält, hat Heidi bereits vor drei Wochen per Briefwahl ihre Stimme abgegeben.
  • Zahlreiche andere Promis nutzten ihren Namen und ihre Reichweite, um möglichst viele Menschen zum Wählen zu animieren.

Berlin – Heidi Klum (47) lebt seit rund 27 Jahren in den USA - klar hat sie mittlerweile auch die amerikanische Staatsbürgerschaft und kann daher auch bei den Präsidentschaftswahlen ihre Stimme abgeben. Wie wichtig es ist, wählen zu gehen, hat die gebürtige Bergisch Gladbacherin bereits vor drei Wochen auf ihrem Account auf Instagram gezeigt. In einem kurzen Video hält sie ihren “I Voted”-Sticker in die Kamera und lässt ihre Follower wissen, dass sie gerade gewählt hat. Es sei so wichtig wählen zu gehen. Sie rief ihre amerikanischen Anhänger auf, sie sollen nicht vergessen, wählen zu gehen. Heidi selbst hat ihre Stimme per Briefwahl abgegeben, da sie bereits wusste, dass sie für die Wahlen, die traditionell am ersten Dienstag im November stattfinden, nicht in ihrer Wahlheimat Los Angeles sein wird.

Seit rund zwei Wochen ist sie nun in Berlin. Ursprünglich reiste sie an, um für die Dreharbeiten von „Germany‘s Next Topmodel“ vor Ort zu sein. Dafür brachte sie gleich die ganze Familie mit. Neben den Kindern Leni (16), Henry (15), Johan (13) und Lou (11) hat sie auch die beiden Hunde mit im Schlepptau. Mit Kind und Kegel quartierten sich Heidi und Tom im noblen Soho House in Berlin-Mitte ein. Statt ihrer legendären Halloween Party, drehte sie dieses Jahr einen gruseligen Film mit ihrer ganzen Familie. Ihre Fans lässt die Blondine fleißig an ihrem Alltag teilhaben und postet sich mal vor dem Brandenburger Tor mit Mama Erna oder beim Essen eines Döners mit Tom und seinem Zwillingsbruder Bill.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Please VOTE ❤️ It’s up to US 🇺🇸

Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am

Um die Amerikaner nochmals am Wahltag selbst zum Wählen aufzurufen, postete Klum gestern ein Video. Heidi ist in den USA schließlich auch ein Star und weiß, wie viel Reichweite sie hat. In dem Video scheint Heidi in einem Auto zu sitzen, die Kamera ist auf die Straße gerichtet und folgt dem Straßenverlauf. Den kurzen Clip hinterlegte Heidi mit dem Song “America The Beautiful” von Ray Charles. Neben das Video schreibt Heidi “I love you America” (dt. Ich liebe dich Amerika) und fügt passende Emojis und die Hashtags #Vote #IVoted (dt. #wählt #ichhabegewählt) hinzu.

Promis nutzten ihre Bekanntheit, um zum Wählen aufzurufen

Viele Stars nutzten in den vergangenen Wochen und Tagen und gestern (03. November) ihre Stimme, um das amerikanische Volk dazu aufzurufen, ihre Stimme abzugeben und sich zum Wählen zu registrieren und dann entweder per Briefwahl oder am Tag der Wahl selbst in die Wahlbüros zu gehen. Diejenigen Stars, die zum Wählen appellierten, zeigten auch ihre klare Stellung für den Demokraten Joe Biden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Arizona has me feelin some type of way!!! YAAAAS! Nnamdi and I were back on the #BidenHarris campaign trail yesterday connecting with volunteers, speaking with voters and hearing what they are looking for when it comes to government. Real 👏🏾talk👏🏾. Our President, our Congressmen, our City council work for US. When we pay taxes, we pay their salaries! We the people? We are the boss! So let’s boss up and hire the right people for the job (and then continue to hold them accountable!) YOU have the power to do that by voting and voting early. Election Day is in 9 days but Election SZN has already begun. If you can vote early, do it now. Make your voice and vote count!!!! #EveryVoteCounts #CountEveryVote

Ein Beitrag geteilt von Kerry Washington (@kerrywashington) am

Kerry Washington beispielsweise, zeigte sich sehr engagiert für den Demokraten Joe Biden (77). Seit Wochen weist sie immer wieder darauf hin, wie wichtig jede einzelne Stimme ist.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

I think I was 19 here. That would have been 2000... when I spent a lot more time in the gym 😂 It was also around the first time I voted. I just remember thinking voting was cool, and it all felt very... adult — I don’t think I really understood the weight of it all or took the time to learn what my choices in candidates really meant. ⠀ ⠀ Now, I know how powerful each of our voices can be. ⠀ ⠀ If you’re voting for the first time, or you’re still not sure if you even wanna vote — because you think your voice won't make an impact, or you don't trust the process, or it all seems just like a headache... all I can say is, we really need you. ⠀ ⠀ This is about our children growing up in a world where racism is condemned, not tolerated. It’s about ensuring that women are empowered everywhere decisions are being made. We have to vote so we don’t go backwards. ⠀ ⠀ All of this to say, I will be voting for @joebiden and @kamalaharris. I’m voting early, and by mail this year. ⠀ ⠀ Please make a plan, and #VOTE 🙏🏻 Link in my bio.

Ein Beitrag geteilt von Justin Timberlake (@justintimberlake) am

Weitere Stars wie Sänger Justin Timberlake, die Schauspielerinnen Reese Witherspoon und Eva Longoria, Schauspieler Orlando Bloom und seine Verlobte Katy Perry oder Model Elsa Hosk - die Liste der VIPs, die sich dafür eingesetzt haben möglichst viele Amerikaner zum Wählen zu bewegen, ist endlos lang.

Zum Zeitpunkt des Berichts lief die Auszählung zur US-Präsidentschaftswahl noch. Es wird sich also erst noch zeigen, wer am Ende der neue Präsident der USA sein wird - sicher ist, es wird ein knappes Kopf an Kopf rennen.

Auch interessant

Kommentare