Klare Worte von der Model-Mama

Heidi Klum wirbt für Hillary Clinton: "Wir brauchen eine Frau"

+
"Wir brauchen eine Frau", sagte Heidi Klum in der TV-Talkshow von Ellen DeGeneres.

Los Angeles - Sie kommt aus Deutschland, lebt aber in den USA - und weiß, von wem sie regiert werden will. In der "The Ellen Show" hat Heidi Klum für Hillary Clinton als künftige Präsidentin geworben.

"Wir brauchen eine Frau", sagte die gebürtige Deutsche in der TV-Talkshow von Ellen DeGeneres laut einem am Mittwoch vorab veröffentlichten Video. Sie verwies auf die Erfahrungen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), die ihre Sache "sehr gut gemacht" habe.

Zwar nannte Klum, die neben der deutschen auch die US-Staatsbürgerschaft hat, in dem Interview den Namen der früheren US-Außenministerin nicht. Doch die 43-Jährige rief emphatisch aus: "Alles, was ich zu sagen habe: Möge die beste Frau gewinnen." Das Duell um das Weiße Haus wird aller Voraussicht nach zwischen Clinton und dem rechtspopulistischen Immobilienmilliardär Donald Trump ausgetragen.

Trump hatte Klum im Sommer vergangenen Jahres verspottet. Er sagte, die erfolgreiche Moderatorin und Geschäftsfrau sei "leider auch keine 10 mehr". Damit meinte er offensichtlich seine persönliche Rangliste für die Attraktivität von Frauen.

Auf die Frage von DeGeneres, was Trump mit dieser Bemerkung gemeint haben könnte, sagte Klum, vielleicht habe er sich auf ihr Alter bezogen. Doch habe sie keine Ahnung, wie er auf sie gekommen sei, dazu müsse er selbst befragt werden. Auf den Spott des Immobilienmagnaten hatte Klum bereits im August mit einem witzelnden Video reagiert.

Darin ist sie in einem knappen T-Shirt und mit einem Schild mit der Zahl Zehn zu sehen. Hinter ihr taucht ein Mann mit einer Trump-Maske auf, der ihr das Schild abnimmt - zum Vorschein kommt eine 9,99 auf dem T-Shirt. Nach gespieltem Erschrecken strahlt Klum schnell wieder in die Kamera. "Heidi übertrumpft Trump", heißt es daraufhin in einem Schriftzug.

Umfrage: Die natürlichsten Frauen der Welt

Die Siegerin: Hollywood-Star Kate Winslet führt die Rangliste der zehn natürlichsten Frauen an: 75 Prozent der Befragten bescheinigten der 34-jährigen Britin eine natürliche Ausstrahlung. © dpa
Auf Rang zwei folgt ebenfalls eine Schauspielerin: Der Mexikanerin Salma Hayek bescheinigten 71 Prozent eine natürliche Ausstrahlung. © dpa
68 Prozent der Befragten überzeugte "Friends"-Darstellerin Jennifer Aniston mit ihrer Natürlichkeit. Das reichte immerhin für den dritten Podestplatz. © dpa
Nicht immer so bodenständig und natürlich wie auf diesem Bild ist hingegen das Burger essende Model Heidi Klum. Kritiker bescheinigen ihr als Moderatorin von "Germany's next Topmodel" eine gehörige Portion Unnatürlichkeit. In der Umfrage reichte es trotzdem mit 66 Prozent für Platz 4. © dpa
Heidi muss sich ihren Platz allerdings mit Schauspielerin Penelope Cruz teilen. Auch die Oscar-Preisträgerin hielten 66 Prozent der Befragten für natürlich. © dpa
Und noch eine Dame aus Hollywood erhebt Anspruch auf den vierten Platz: Cameron Diaz. Die Blondine gewann immerhin schon vier Golden Globes, war aber auch schon als schlechteste Schauspielerin für die Goldene Himbeere nominiert. © dpa
Bei "Wetten, dass....?" moderiert Michelle Hunziker inzwischen neben Altstar Thomas Gottschalk. In der Rangliste der Frauen mit der natürlichsten Ausstrahlung landete sie auf dem siebten Platz (60 Prozent). © dpa
Normalerweise berühmter für ihren Po als für ihre Natürlichkeit ist Jennifer Lopez. Sie schaffte es nur noch auf Rang acht (51 Prozent). © dpa
Das war knapp: Angelina Jolie, die sonst eher die vorderen Plätze aller Ranglisten gewöhnt ist, schaffte es nur auf den vorletzten Platz. Nur 47 Prozent aller Befragten bescheinigten ihr große Natürlichkeit. Die Ehefrau von Schauspieler Brad Pitt wird es trotzdem verschmerzen können. © dpa
Die rote Laterne in Sachen Natürlichkeit hat die australische Darstellerin Nicole Kidman. Die Ex-Frau von Tom Cruise halten nur 46 Prozent für natürlich - vielleicht floppten deshalb einige ihrer letzten Filme an den Kinokassen. © dpa

Sie schläft nackt und nicht alleine - So sexy zeigt sich Heid Klum

AFP

Auch interessant

Meistgelesen

Cathy Hummels zeigt Fans ihren Po - ein Detail überrascht
Cathy Hummels zeigt Fans ihren Po - ein Detail überrascht
Ist es wirklich Helene? Allzu freizügiges Foto im Netz lässt Fans rätseln - „Das hat sie nicht nötig“
Ist es wirklich Helene? Allzu freizügiges Foto im Netz lässt Fans rätseln - „Das hat sie nicht nötig“
Kapitän geht von Bord: Sascha Hehn verlässt das „Traumschiff“
Kapitän geht von Bord: Sascha Hehn verlässt das „Traumschiff“
Helene Fischer im Unten-ohne-Outfit - Fans spotten
Helene Fischer im Unten-ohne-Outfit - Fans spotten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.