Tod nach Corona-Erkrankung

Schlagersänger Heintje: Mutter stirbt nach Corona-Erkrankung

Heintje
+
Hein Simons heute und damals

Der Hit ‚Mama‘ machte Heintje einst berühmt – nun musste er im wahren Leben Abschied von seiner Mutter nehmen.

  • Heintje ist untröstlich: Er musste sich von seiner geliebten Mutter Johanna verabschieden.
  • Die 86-Jährige starb wahrscheinlich an Herzversagen.
  • Davor hatte sie sich mit dem Coronavirus angesteckt.

MoresnetHeintje muss den Tod seiner geliebten Mama verkraften. Johanna Simons, die Mutter des Schlagersängers, ist im Alter von 86 Jahren verstorben. Davor hatte sie sich mit dem Coronavirus infiziert. Trotzdem trage Covid-19 nicht Schuld an ihrem Tod. „Sie starb wohl mit Corona, aber nicht an Corona“, enthüllt der einstige Kinderstar, der eigentlich Hein Simons heißt, im Interview mit der ‚Bild‘-Zeitung. „Wahrscheinlich war ihr Herz am Ende einfach zu schwach.“ Vor zwei Jahren wurde Johanna Simons eine neue Herzklappe eingebaut. Davor hatte sie eine Lungenembolie überstanden. Deshalb sorgte sich Heintje auch mit Einsetzen der Pandemie sehr um die Gesundheit seiner Mutter, die in der Nähe seines Reiterhofs in Belgien wohnte. Auch er selbst musste sich einer Herzoperation unterziehen. Im Mai offenbarte er, dass er gar nicht mehr zu ihr ins Haus gehe, wenn er sie besuche: „Sie kommt dann ans Fenster und wir unterhalten uns auf drei Meter Abstand. Es ist hart für mich, sie nicht in den Arm nehmen zu können.“ Trotz aller Vorsicht steckte sich Johanna mit dem gefährlichen Virus an. Die letzten Wochen musste sie im Krankenhaus verbringen, nachdem sich Wasser in ihren Lungen gebildet hatte. Als sich ihr Gesundheitszustand verschlechterte, musste die Rentnerin auf die Intensivstation verlagert werden.

Heintje: So verabschiedete sich der Schlagerstar von seiner Mutter

Besonders tragisch: Aufgrund von Corona-Vorschriften durfte Heintje seine Mutter nicht im Krankenhaus besuchen. Erst kurz vor ihrem Tod erhielt der Schlagermusiker eine Ausnahmegenehmigung und konnte sich mit Schutzanzug und Maske von ihr verabschieden. Wegen seiner Herzschwäche gehört der Star selbst zur Risikogruppe. „Corona war der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte“, sagt er über die Erkrankung seiner Mutter. Dabei war es einst der Hit ‚Mama‘, der dem niederländischen Sänger im Alter von zwölf Jahren zum Durchbruch verholfen hatte. 1968 mauserte sich seine Interpretation des Schlagers zur meistverkauften Single in Deutschland. Die Textzeile „Mama, du wirst doch nicht um deinen Jungen weinen“ wird wohl auf immer unvergessen bleiben – für Heintje aber gerade in diesen Zeiten umso tragischer wirken.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare