Atemlos und grenzenlos

Helene Fischer: 37. Geburtstag, Luis Fonsi und der Mars

Helene Fischer
+
Helene Fischer hat ein Geschenk für ihre Fans. Ein neuer Song.

Ihre Fans sind schon voller Vorfreude: Endlich gibt es ein neues Lied von Helene Fischer. Und ihr Duett-Partner weiß, wie man Welthits macht.

Hamburg - Es ist eine Festwoche für Schlagerfans: Gestern hat Florian Silbereisen seinen 40. Geburtstag gefeiert, und heute wird Helene Fischer 37. Zehn Jahre lang waren die beiden das Traumpaar des deutschen Schlagers, bevor sie sich 2018 trennten - Freunde aber sind sie gleichwohl geblieben.

Das aber war es noch lange nicht für die Fischer-Fans. Einen Tag nach ihrem Geburtstag erscheint mit „Vamos a Marte“ („Lass uns zum Mars gehen“) ein neuer Song der Schlager-Queen, den sie zusammen mit Luis Fonsi aufgenommen hat.

Aber was heißt da schon Schlager? Bei Helene Fischer sind die Grenzen schon immer fließend gewesen. Und ein erster Teaser des neuen Songs auf Tiktok weist diesmal Richtung Dance-Pop. Am 6. August um 18.45 Uhr ist Showtime.

Der August wird wohl ganz im Zeichen von „Vamos a Marte“ stehen. Schließlich hat sie mit Luis Fonsi einen Duett-Partner an ihrer Seite, dem mit „Despacito“ vor vier Jahren ein gigantischer Sommerhit gelang. Vermutlich werden die beiden daran anknüpfen. Und ein neues Helene-Fischer-Album ist auch schon angekündigt.

Die Bilanz ihrer bisherigen Karriere im Musikbusiness kann sich sehen lassen. Bambis, Echos, Goldene Kameras begleiten den Höhenflug der Helene Fischer, ihre Alben haben sich millionenfach verkauft, spätestens ihr Hit „Atemlos durch die Nacht“ (2013) hat sie zum Megastar gemacht. Und mit außergewöhnlichen Shows macht sie auch ihr Live-Publikum atemlos.

2018 stieß Helene Fischer sogar in die Top Ten der bestverdienenden Musikerinnen der Welt vor. Laut dem US-Wirtschaftsmagazin „Forbes“ landete sie damals auf Platz acht - noch vor Britney Spears und Céline Dion.

Auch wenn Helene Fischers Erfolge in Europa liegen - vielleicht geht da noch mehr: US-Sänger und Hollywoodstar Josh Groban zählt sie jedenfalls zu den besten Entertainern der Welt. „Ich glaube nicht, dass es irgendwo auf der Welt Menschen gibt, die nicht schätzen würden, wie talentiert Helene ist“, sagte er dem ARD-Magazin „Brisant“ auf die Frage, ob die Sängerin Chancen in Amerika habe. Und natürlich haben die beiden ebenfalls schon im Duett gesungen („I’ll Stand By You“). dpa

Auch interessant

Kommentare