Der Mann hinter den Songs

Helene Fischers Song-Texter packt über Entstehung der Schlager-Hits aus - und beschreibt großes Problem

Helene Fischer singt beim „Schlagerbooom“ 2019 - im Hintergrund lauscht Florian Silbereisen.
+
Helene Fischer singt beim „Schlagerbooom“ 2019 - im Hintergrund lauscht Florian Silbereisen.

Schlager-Queen Helene Fischer singt von Liebe und Sehnsucht - doch wie entstehen ihre Hits eigentlich? Der Mann hinter den Texten plaudert aus dem Nähkästchen.

München - Mit Titeln wie „Du fängst mich auf und lässt mich fliegen“, „Von Null auf Sehnsucht“ und „Fehlerfrei“ begeistert Schlager-Megastar Helene Fischer ihre Fans. Mit schmachtender Stimme trägt sie poetische Zeilen vor, umrahmt von glamourösen Show-Elementen. Die Texte der genannten Songs stammen aber nicht von der 36-Jährigen selbst, sondern von Songschreiber Tobias Reitz.

Der 41-Jährige entwirft nicht nur für Helene Fischer Reime, die im Kopf bleiben, sondern auch andere Schlager-Größen wie Fischers Ex-Freund Florian Silbereisen, Thomas Anders oder Vanessa Mai geben sich bei ihm die Klinke in die Hand. Im Interview mit der Süddeutschen Zeitung verrät Reitz, was für eine Rolle Helene Fischers Publikum bei der Song-Entstehung hat - und dass die Chemie zur Künstlerin stimmen muss.

Helene Fischer: „Sie hat inzwischen alle gekriegt“ - Herausforderung beim Songschreiben

Wenn Reitz mit dem Songwriting beginnt, stimme er seine Texte auf die Künstlerin ab: Er schaue sich die Cover der letzten Alben an, von denen die Schlager-Queen strahlt, „und frage mich bei jeder Zeile: Will das von ihr gesungen werden? Ist das eine Sprache, die ich ihr glaube?“

Dabei sei auch das Publikum von großer Bedeutung, „ich muss wissen: Wer steht in den ersten Reihen und worauf reagieren die“, beschreibt Reitz. Bei Helene Fischer ist das gar nicht so einfach - ihre Fans kommen aus ganz unterschiedlichen Hintergründen. „Helene hat inzwischen alle gekriegt. Da hat sich das Publikum mit jedem Album erweitert - und damit muss man beim Texten und Komponieren auch erst mal Schritt halten“ so Reitz zur Süddeutschen Zeitung.

Video: So tickt Helene Fischer

Helene Fischer oder Florian Silbereisen - zu wem passt ein Song?

Zu Beginn jedes Mega-Hits stehe zunächst eine einzelne Zeile, ein markanter Satz. Dann wird entschieden, nach wem dieser Satz klingt. „Ich sondiere oft mit dem Komponisten: Könnten Lieder von zum Beispiel Helene Fischer oder Florian Silbereisen so heißen?“ verrät Seitz. „Du fängst mich auf und lässt mich fliegen“ war also wohl ein Satz für Helene Fischer - mit Melodie und Textergänzungen, die sich wie beschrieben an der Künstlerin orientierten, entstand die erfolgreiche Gesamtkomposition.

Helene Fischer: Songwriter Tobias Reitz steht hinter ihr

Klar wird im Interview auch, dass der Songwriter, der selbst Schlagerfan ist, etwas für die blonde Powerfrau übrig hat - sonst würde er nicht mit ihr zusammenarbeiten. Er schreibe nichts „zu dem Kopf, Bauch oder Herz ‚Nein‘ sagen“, also legt er auch nur Künstler:innen, deren Auftreten ihn überzeugt, Texte in den Mund. Helene Fischer scheint das geschafft zu haben - und so darf sich ihr Publikum wohl noch auf weitere Ohrwürmer aus der Feder von Tobias Reitz freuen. (eu)

Auch Schlager-Star Florian Silbereisen wurde vor kurzem ganz privat.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare