1. tz
  2. Stars

Promi trägt jetzt Helene-Fischer-Tattoo - Mit der Reaktion der Sängerin hat er wohl nicht gerechnet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Helene Fischer.
Helene Fischer. © dpa / Jörg Carstensen

Wovor Sophia Thomalla bislang noch zurückschreckt, hat jetzt ein anderer Promi durchgezogen: ein Helene-Fischer-Porträt auf der Haut.

Zürich - Sophia Thomalla (29) konnte sich bislang noch nicht dazu durchringen, sich das versprochene Helene-Fischer-Tattoo stechen zu lassen. „Aufgrund blutverdünnender Medikamente“ könne sie die verlorene Wette nicht einlösen und sich momentan kein Tattoo stechen lassen, hatte sich die Freundin von Gavin Rossdale (52) auf Instagram entschuldigt. 

Der Schweizer Moderator Roman Kilchsperger (48) dagegen zog es durch. Bei der Aufzeichnung der SRF-Schlagersendung „Hello Again“ überraschte er mit einem übergroßen Porträt der deutschen Schlager-Queen auf dem Oberarm. Gespoilert hat diese Szene aus der „Pop-Schlagershow“, die am Samstag, 28. April auf SRF 1 ausgestrahlt wird, laut blick.ch Kilchsperger-Freund Reto Hanselmann (37), der bei der Aufzeichnung dabei war.

Übrigens: Gerade wächst der Druck auf Helene Fischer: Warum gibt sie nach dem Kollegah-Skandal ihren Echo nicht zurück? 

Helene Fischer: „Das ist hoffentlich nicht echt?!“

Helene Fischer (33), die in der Show neben Kilchsperger steht, zeigt sich dem Bericht zufolge überrascht. „Das ist hoffentlich nicht echt?!“, habe sie Kilchsperger verblüfft gefragt. Echt oder nicht echt?  Die Antwort auf diese Frage wurde nicht gespoilert, die gibt es erst am 28. April. 

Lesen Sie alles über Sophia Thomallas irre Tattoo-Wette:  Sophia Thomalla schafft mit neuer Äußerung Klarheit 

Und so begann das Tattoo-Abenteuer: Löst Sophia Thomalla heute ihre irre Wette ein? 

es

Mehr zu Helene Fischer

Video: Wann sticht sich Sophia Thomalla ihr Helene-Fischer-Tattoo?

Video: Helene Fischer im knappen Goldkleid

Lesen Sie auch auf tz.de*: Fans geschockt: Seltsame Schmuddelfotos von Helene Fischer im Internet aufgetaucht

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Kommentare