Neuer Deal abgeschlossen

Helene Fischer: Ihr größter Hit wird in Japan zum Kassenschlager - wegen Prinzessin

Helene Fischer auf der Bühne.
+
Mit ihrem Schlager-Hit „Atemlos durch die Nacht“ feierte Helene Fischer in Deutschland große Erfolge. Gelingt ihr das jetzt auch in Asien?

Helene Fischers „Atemlos“ -Song staubte zahlreiche Auszeichnungen ab. Auch in Japan ist das Lied heiß begehrt - allerdings in einer etwas anderen Version.

  • In Deutschland ist Helene Fischer die Schlager-Queen schlechthin.
  • Ihr „Atemlos“-Song feiert derzeit auch in Japan große Erfolge.
  • Und zwar dank royaler Unterstützung der Sängerin Xenia von Sachsen.

Berlin - Die Herzen der deutschen Schlager-Fans hat Helene Fischer längst im Sturm erobert. Allein mit ihrem Hit „Atemlos durch die Nacht“ räumte die hübsche Sängerin 2013 unzählige Auszeichnungen ab. Gelingt ihr nun mit genau diesem Song - dank royaler Unterstützung - auch der Durchbruch in Asien?

Helene Fischer: „Atemlos“-Songs in Japan heiß begehrt - dank royaler Sängerin Xenia von Sachsen

Aufmerksamen Dschungelcamp*-Fans dürfte, spätestens seit Beginn des Ersatz-Dschungelcamps, Xenia Prinzessin von Sachsen ein Begriff sein. Vor dem Start der RTL-Show mischte die royale Sängerin (Urenkelin des letzten Königs von Sachsen, Friedrich August III.) bereits Japan auf - und zwar mit Helene Fischers „Atemlos“-Song.

Sängerin Xenia von Sachsen feiert mit der japanischen Version von Helene Fischers „Atemlos“-Song in Asien große Erfolge.

Den Schlagerhit hat Xenia von Sachsen in einer japanischen Version aufgenommen - mit Erfolg. Die Asiaten sind von ihrer „Atemlos“-Fassung begeistert. Unterstützung bekam die royale Sängerin übrigens von Kristina Bach, Komponistin und Texterin des ursprünglichen Helene-Fischer-Songs.

Helene Fischer: Japanische Version von „Atemlos durch die Nacht“ - Asiatisches Publikum begeistert

„Ich kenne Kristina Bach schon einige Jahre. Auf einem Event haben wir uns wieder getroffen und ich habe ihr erzählt, dass ich gerade in Japan durchstarte. Da kamen wir dann auf die Idee, Atemlos auf Japanisch zu machen“, zitiert Express die Prinzessin. Daraufhin übersetzte und ergänzte der in Berlin lebende japanische Künstler Takero Sasaki ein paar englische Songzeilen. Das Wort „Atemlos“ behielt er aber bei.

Bereits seit mehreren Jahren ist Xenia von Sachsen in Japan unterwegs. Schon bei ihrem letzten Aufenthalt spielte die Künstlerin dort ihrem Publikum die neue „Atemlos“-Version vor. Die kam so gut an, dass sie den Song fest in ihren Tour-Plan aufnahm.

Japanische Version von „Atemlos“: Meinung von Schlager-Queen Helene Fischer dazu nicht bekannt

Wegen der Corona-Pandemie musste die Tour inzwischen zwar verschoben werden, doch der Helene-Fischer*-Song feiert im Land der Kirschblüten weiter große Erfolge. „Wir haben gerade nochmal einen neuen Deal in Japan abgeschlossen, der Song wird dort nochmal neu veröffentlicht. Vermutlich Anfang 2021“ verrät die Sängerin gegenüber Express.

Was Schlager-Queen Helene Fischer* von der asiatischen Version ihres „Atemlos“-Hits und dessen Erfolg in Japan hält, ist bisher nicht bekannt.

Wegen der Corona-Pandemie musste „Die Helene Fischer Show“ in diesem Jahr etwas anders ausfallen als die Jahre zuvor. Die Schlager-Queen zeigte in einem Rückblick die schönsten Momente. Doch einige Reaktionen überraschten. Auf der Bühne ist Helene Fischer die Professionalität in Person. Wie Schlager-Queen Helene Fischer hinter den Kulissen so drauf ist, darauf hat nun Iris Klein eine Antwort parat.  *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. (kof)

Auch interessant

Kommentare