Biestiger Battle

Helene Fischer in Lied aufgezogen - Beatrice Egli spricht über Stichelei: „Ich denke, sie weiß, ...“

Beatrice egli steht mit erhobener Hand vor einem dunkelblauen Hintergrund. Ihr Kleid ist mit roten Kussmund-Aufdrucken verziert. Ihr mUnd steht leicht offen.
+
Beatrice Egli hat ihre Stichelei gegen Schlager-Kollegin Helene Fischer erklärt.

Schlager-Star Beatrice Egli hat gegen ihre Kollegin Helene Fischer gestichelt. Nun verrät sie, wie sie wirklich über ihre Musik denkt - und klärt das Missverständnis auf.

  • Beatrice Egli hat Helene Fischer in einem Lied besungen.
  • Über die Stichelei dürfte sich mancher Schlager-Fan gewundert haben.
  • Jetzt hat die Schweizerin das offensichtliche Missverständnis aufgeklärt.

Update vom 3. September 2020: Die große Beatrice Egli stichelt in einem neuen Song gegen die ebenso große Helene Fischer. Fans rieben sich wohl verwundert die Augen, als sie den Song „I.N.S.T.A.“ hörten. Darin beleuchtet die Schweizerin, was die Schlager-Kollegen so alles auf Instagram treiben. Eine Passage darin lautet: „Nur bei Helene ist es leider still“.

Obwohl der Nachname Fischer nicht fällt, ist es als Anspielung auf Helene Fischers maue Social-Media-Aktivität zu verstehen. Dass Egli, die sich selbst einen kuriosen Instagram-Fauxpas leistete, nichts gegen ihre Schlager-Kollegin hat, sagte sie bereits in einem Interview mit t-online.de. Im Gegenteil, sie möge ihre Songs sehr gerne. Jetzt klärte die 32-Jährige das Missverständnis auf und bestätigte, dass es in der Liedpassage tatsächlich um ihre Kollegin geht. Im Interview mit dem ok-magazin wurde sie gefragt, ob es Zufall gewesen sei, dass sich Fischer ausgerechnet kurz nach Veröffentlichung des Songs auf Instagram zurückmeldete, oder ob es eine Antwort auf ihren Song gewesen sei.

Eglis unmissverständliche Antwort: „Ich denke, sie weiß, dass wir sie vermissen. Einige haben meinen Text negativ interpretiert, obwohl ich ‚leider‘ geschrieben habe. Wir freuen uns schließlich alle, wenn es um Helene nicht mehr still ist. Die meisten haben es glücklicherweise richtig verstanden. Ich habe mich auf jeden Fall sehr gefreut, dass sie sich wieder gemeldet hat.“ Also, alles geklärt: Zwischen den beiden Schlager-Stars ist alles in Butter.

Beatrice Egli nach Stichelei mit klaren Worten - So denkt sie wirklich über Helene Fischer

Update vom 20. August 2020: Helene Fischer und Beatrice Egli zählen zu den größten Schlager-Künstlerinnen des deutschsprachigen Raums. Sie wetteifern um die selben Fans und natürlich nicht nur um deren Gunst, sondern auch um deren Geld für Konzerttickets und CDs. Sie sind nicht nur Kolleginnen, sondern auch Konkurrentinnen.

Insofern dürfte viele Schlager-Fans interessieren, wie die beiden eigentlich übereinander denken. Gönnen sie einander den Erfolg (der bei Helene Fischer natürlich noch größer ist)? Mögen sie die Songs der anderen? Zumindest auf letztere Frage gab Beatrice Egli jetzt eine Antwort. Auch wenn die Frage, die ihr im Interview bei t-online.de gestellt wurde, eigentlich lautete, wie viel ihres Erfolgs sie Helene Fischer verdanke. Eglis Antwort: „Ich mag ihre Songs gerne.“

Was sie dann sagt, lässt durchblicken, dass Helene-Fischer-Klänge aber zumindest nicht die einzigen sind, die sie im Schlager-Bereich schätzt. Egli: „Helene Fischer, Andrea Berg, Vicky Leandros – das waren schon die Frauen, die den Schlager über lange Zeit dominiert haben. Damals war Schlager für viele noch unbekannt, der große Aufschwung kam erst später. Für mich ist ein Song wie Jürgen Marcus‘ ‚Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben‘ einfach Kult, auch wenn das ganz anders ist als der moderne Schlager, der zum Glück wieder so beliebt ist.“

Eine Entscheidung von Beatrice Egli sorgte unlängst für einen Shitstorm bei Fans.

Beatrice Egli schießt gegen Helene Fischer und ihren wunden Punkt - der Gegenbeweis folgt direkt

Unser Artikel vom 8. August 2020: Pfäffikon/München - Sind wir denn jetzt auch im Schlager bei HipHop-Verhältnissen angelangt? Bei Rappern ist es ja nicht unüblich, Kollegen in Songtexten zu dissen. Da wird es auch mal sehr drastisch. Ganz so weit geht Beatrice Egli nun gegenüber Helene Fischer nicht. Aber was sie neuerdings singt, ist dennoch alles andere als nett.

Beatrice Egli singt über Instagram

Im Rahmen ihres Best-Of-Albums „Bunt“ hat Beatrice Egli auch den neuen Song „I.N.S.T.A.“ veröffentlicht. Dieser dreht sich um Stars und ihre Instagram-Aktivitäten sowie die Begeisterung und auch die seltsamen Promi-Auswüchse des Bilder-Netzwerks. Dort ist Beatrice Egli selbst SEHR aktiv. Und hat ihre Leidenschaft nun auch in einen Song gegossen.

Die Schweizerin singt einen Promi-Namen nach dem anderen und dokumentiert, was die Kolleginnen und Kollegen so treiben in den Netzwerken: „Vanessas TikTok, Lenas Storys und Raul am Klavier. Frank Zander auf dem Balkon.“ Dann werden ein Thomas und ein Florian genannt (gemeint natürlich Thomas Anders und Florian Silbereisen). „Ich kriege einfach nie genug davon", singt Egli, bevor es im Refrain heißt: „I.N.S.T.A. / Ich weiß, was Du heut machst und like es dann / I.N.S.T.A. / Ich bin dein Follower auf Instagram.“

Beatrice Egli stichelt gegen Helene Fischer: Biestiger Schlager-Battle

Die meisten Promis kommen neutral oder gut weg im Songtext. Sie lache über Mario Barth, verrät Beatrice Egli beispielsweise. Gegen Helene Fischer allerdings wird sie biestig. „Nur bei Helene ist es leider still“, trällert Beatrice Egli. Zwar nennt sie Fischer nicht beim Nachnamen. Aber es ist wohl klar, wer gemeint sein dürfte.

Was viele nebenbei überhören könnten, ist durchaus als Seitenhieb gegen Helene Fischer zu verstehen. Denn es trifft einen wunden Punkt der deutschen Schlager-Queen. Sage und schreibe 742.000 Instagram-Abonnenten hat Helene Fischer bei Instagram (mehr als doppelt so viele wie Beatrice Egli). Aber: Fischer glänzt dort immer wieder durch Abwesenheit. Ihr zweitneuester Post ist von August (!) 2019. Für ihr Schweigen wird Helene Fischer auch immer wieder von Fans harsch kritisiert.

Umso größer jetzt die Begeisterung der Helene-Fischer-Fans, als sie sich zurückgemeldet hat. „D.A.N.K.E.
Auch wenn ich wahrscheinlich zur inaktivsten Social-Media-Person geworden bin“, hieß es in einem Helene-Fischer-Posting vom 7. August. „Ich meine: 1 Jahr offline!!! Aber es war verdammt gut.“ Es wirkt fast wie eine Reaktion auf den Beatrice-Egli-Song, erst recht durch „D.A.N.K.E.“, das eine Schreibung hat wie „I.N.S.T.A.“ - dass es wirklich eine gezielte Reaktion ist, ist unwahrscheinlich. Also ein Konter, aber eher kein bewusster. Aber: Schön, dass Helene Fischer sich zurückmeldet. (lin)

Aber Beatrice Egli ist nicht die einzige, die gegen Helene Fischer stichelt, auch eine berühmte TV-Legende zieht in einem Interview über sie her. Während die Ladys noch mit ihrem Battle beschäftigt sind, bereitet sich Schlagerkönig Florian Silbereisen schon auf die nächste Show vor. Ein Fan hat allerdings einen flehenden Wunsch. Beatrice Egli machte unterdessen ihre Fans mit einer Ankündigung fassungslos, zeigt sich aber optimistisch. Im Vorfeld der MDR-Show von Florian Silbereisen in Halle gab es Ärger. Beatrice Egli schockt mit indessen mit einem tragischen Geständnis aus der Vergangenheit. Auch verriet Beatrice Egli, dass es 2013 zu Unstimmigkeiten mit der DSDS-Jury gekommen war.

Auch interessant

Kommentare