So sehr getäuscht?

Helene Fischer und Florian Silbereisen: Experte vermutet dunkles Geheimnis hinter der Beziehung

Helene Fischer und Florian Silbereisen moderieren gemeinsam „Das große Fest der Besten“ im ARD
+
Helene Fischer und Florian Silbereisen: War ihre Liebe wirklich echt oder nur Fassade?

Jahrelang waren Schlagersängerin Helene Fischer und ihr Florian DAS Traumpaar im Schlagerhimmel, doch jetzt stellt ein Experte plötzlich eine kuriose Behauptung auf, die ihre Liebe infrage stellt.

  • Helene Fischer und Florian Silbereisen führten eine nahezu perfekte Beziehung.
  • Seit zwei Jahren gehen sie jedoch getrennte Wege.
  • Jetzt stellte ein Experte eine irre Vermutung auf - War alles nur eine große Lüge?

München - Um Helene Fischer ist es schon seit geraumer Zeit verdächtig ruhig. Ganz zu dem Leidwesen ihrer Fans, denn die vermissen die Life-Updates ihres Schlageridols extrem. Auch ihr Liebesleben hält die blonde Beauty komplett aus der Öffentlichkeit. Ziemlich widersprüchlich, wenn man bedenkt, dass die 36-Jährige mit Florian Silbereisen, dessen jüngste Ankündigung nun seine Fans beglückte, eine sehr öffentliche Liebe geführt hat. Ein Experte meint die Ursache dafür gefunden zu haben.

Helene Fischer und Silbereisen - Verrückte Theorie über das einstige Traumpaar

Es war eine Liebe, wie sie im Bilderbuch stand. Zehn Jahre lang waren Helene Fischer und ihr Florian Silbereisen, der nun einer anderen Frau eine Liebeserklärung machte, unzertrennlich. Sogar ihre Trennung von zwei Jahren war fast zu schön, um wahr zu sein. Die beiden gingen im Guten auseinander und verlieren bis heute kein schlechtes Wort über den jeweils anderen. Rosenkrieg? Fehlanzeige!

Auch das Helene bereits wieder in festen Händen ist und eine glückliche Beziehung mit ihrem ehemaligen Background-Tänzer führt, scheint ihren Ex Florian überhaupt nicht zu stören. Doch was wirklich hinter den Kulissen stattfindet, weiß man niemand. Ein Moderator stellte jetzt eine ganz abgefahrene Theorie auf, die viele Fans zum Grübeln bringen könnte.

Helene Fischer und Florian Silbereisen: Alles nur gespielt?

War ihre Liebe etwa nur inszeniert, um das Image aufzupolieren und voneinander zu profitieren? Ein Moderator machte in einer Live-Sendung jetzt komische Andeutungen, die Spielraum für Spekulationen lassen. In der Sendung „MDR um 4“ verriet Show-Master Max Schuster nämlich seine Theorie einstigen Liebe zwischen den beiden: „Das hat gut gepasst. Also es war eine Liebesbeziehung, war vielleicht auch ein guter PR-Gag, man weiß es ja nicht. Aber es hat funktioniert“, ließ er während der Live-Sendung verlauten.

Video: Liebes-Comeback? Helene Fischer mit Florian Silbereisen gesichtet

Eine ganz schön harte Anschuldigung. Das würde im Umkehrschluss ja bedeuten, dass das Schlagerpaar ihren Fans und der Familie die vermeintlich glückliche Beziehung vorgegaukelt hat. Ob an diesen Gerüchten wohl echt etwas dran ist? Geäußert hat sich jedenfalls keiner der Beteiligten noch einmal zu dem Kommentar. (mrf)

Auch interessant

Kommentare

joachim Schröder
(0)(0)

Liebe tz Leute, ganz ehrlich, ich bin sehr enttäuscht von euch. Der Max Schautzer heisst bei euch immer noch Max Schuster. Das ist wahrlich kein guter Journalismus. Was denkt ihr euch dabei? Wieviel Hinweise braucht ihr eigentlich noch damit ihr den Namen ändert?

joachim SchröderAntwort
(1)(0)

So wird es sein. Darum ist die tz auch nicht willens trotz etlicher Hinweise den Namen zu ändern. Man wartet halt den Eingang der Zahlung ab.

JacquelineAntwort
(0)(0)

Vermutlich wollte er für die Nennung seines Namens nichts zahlen und dann ist halt der Schuster Max draus geworden.