Abgesagt

TV-Hammer bei RTL: Sender wollte Helene wieder mit Flori zusammenbringen

Zu schön um wahr zu sein: Helene Fischer hätte neben Florian Silbereisen bei RTL nach Deutschlands neuem Superstar suchen sollen. Doch dann kam alles anders.

Köln - Rundumschlag beim Sender RTL: Nachdem die Zusammenarbeit mit „Deutschland sucht den Superstar“-Chefjuror und „Das Supertalent“-Jurymitglied Dieter Bohlen gekappt wurde, ist der Sender nun auf der Suche nach einer neuen und frischen Nachfolge für die beiden früheren Erfolgsformate, die zuletzt eher miese Quoten einbrachten. Beinahe wäre es dabei zu einer besonderen Reunion mit Schlager-Queen Helene Fischer gekommen. Denn mit Ex-Nationalspieler und Weltmeister Lukas Podolski beim „Supertalent“ und mit Schlager-Star Florian Silbereisen bei DSDS startete RTL bereits in eine neue Besetzung. Doch auch die anderen Plätze hinter dem Jury-Pult sollen nicht frei bleiben. RTL soll dafür bei hochkarätigen Stars der deutschen Musik- und TV-Welt angefragt haben - und sich dabei mehrere Körbe geholt haben.

Helene Fischer: TV-Hammer bei RTL - doch dann kommt es anders

Inzwischen wurden zumindest bereits die beiden Supertalent-Stühle neben Podolski wieder besetzt. Der Fußball-Star darf zusammen mit Moderatorin und Musicaldarstellerin Chantal Janzen und Ex-GNTM-Juror und Modedesigner Michael Michalsky nach neuen Talenten suchen. Diese Entscheidung kam bei den Fans allerdings weniger gut an. Sie glauben nicht daran, dass die beiden Jury-Ikone Dieter Bohlen das Wasser reichen können. Möglicherweise hängt dieser Schritt des Senders jedoch auch damit zusammen, dass er mit Anfragen bei prominenteren und offenbar beliebteren Stars keine Chance hatte.

Laut Informationen von Bild.de sollte nämlich auch Schlager-Liebling Helene Fischer als DSDS-Jurorin verpflichtet werden. Das wäre sicherlich nicht nur für ihre Fans eine Sensation gewesen, müssen sie doch schon seit Längerem auf Auftritte und Lebenszeichen der 36-Jährigen verzichten. Zudem hätte Helene dann erneut mit Ex-Freund Florian Silbereisen zusammengearbeitet. Doch lehnte die Schlager-Queen das TV-Angebot angeblich ab. Damit war sie jedoch nicht die einzige.

Helene Fischer für DSDS angefragt - Sie erteilt RTL einen Korb

Wie das Nachrichtenmagazin weiter berichtete, sollen auch Musiker Herbert Grönemeyer zu DSDS nein gesagt haben. Schauspielerin Veronica Ferres, die sich 2020 unter der Bienen-Maske von „The Masked Singer“ beim Konkurrenzsender ProSieben versteckte, soll für „Das Supertalent“ angefragt worden sein. Doch auch von ihrer Seite erfolgte angeblich eine Absage. Während RTL also immer noch auf der Suche nach einem passenden Jury-Team für Florian Silbereisen ist, plant Helene Fischer offenbar wenigstens noch in diesem Jahr ihr großes Musik-Comeback. Ein Trostpflaster zumindest für ihre Fans. (jbr)

Rubriklistenbild: © Malte Ossowski / SVEN SIMON via www.imago-images.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare