„Rekord für die Ewigkeit“

Helene Fischer entthront - von dieser total unbekannten Band: „Wow! Wow! Wow!“

Schlappe für Helene Fischer: Die Schlager-Queen ist bei einem bedeutsamen Rekord entthront worden - von einer Band, deren Namen kaum jemand kennt.

München - Es ist keine Überraschung, dass Helene Fischer mit ihrem Best-Of-Album den Rekord fürs am häufigsten in den deutschen Top-100-Longplay-Charts platzierte Album der Geschichte hielt. 357 Wochen lang war dieses vertreten. Durchaus verblüffend ist aber, dass sie jetzt von Musikern überholt wurde, deren Namen kaum jemand kennt. Seit März ist der Titel futsch bei der Schlager-Queen.

Helene Fischer abgelöst! „Simone Sommerland, Karsten Glück und die Kita-Frösche“ halten jetzt Rekord

Helene Fischer wurde abgelöst von einer Band, die aus zwei erwachsenen Musikern und mehreren Kindern besteht, mit einem Produzenten-Team im Hintergrund. Ihr Name: „Simone Sommerland, Karsten Glück und die Kita-Frösche“. Das neue Rekord-Album: „Die 30 besten Spiel- und Bewegungslieder“. Davon berichtet unter anderem das Branchenportal Musikwoche.de, aber auch die Label-Homepage.

Das Album erschien demnach im Februar 2011, verkaufte sich seitdem 600.000 Mal und erreichte dreifachen Platin-Status. Allerdings: Die beiden Macher Simone Sommerland und Karsten Glück tauchen nicht mal auf dem Cover auf. Deswegen kennt sie auch kaum jemand. Vermutlich auch nur die wenigsten Hörer und Fans ihrer CD, der viele weitere erfolgreiche aus der selben Ecke folgten in der Reihe „Die 30 besten“. Simone Sommerland und Karsten Glück heißen bürgerlich Simone Stiers und Karsten Stiers, sind verheiratet und haben drei Kinder. Die Familie wohnt im Ruhrgebiet. Laut einem DerWesten-Bericht von 2012 wurde Tochter Paula auch Teil der „Kita-Frösche“.

Helene Fischer abgelöst! Musiker und Label freuen sich über Rekord

Wie unbekannt die Namen der beiden sind, zeigt sich auch bei Instagram, wo nur rund 650 Menschen dem Account der beiden folgen. Dieser hat zwar keinen blauen Haken, ist aber offensichtlich echt. Und dort freut sich Ehepaar Stiers auch über den Charts-Erfolg nebst Helene-Fischer-Entthronung: „Wow! Wow! Wow!“, hieß es in einem ersten Statement. Das Team sei „stolz wie Oskar“. Später folgte ein großes Dankeschön: „Eure zahlreichen Glückwünsche und herzlichen Nachrichten haben uns erreicht und wir sind euch aufrichtig für das Teilen unserer Freude am Charterfolg dankbar - gemeinsam freut es sich um ein Vielfaches schöner.“

Mit dieser CD wurde Helene Fischer der Titel abgeluchst.

Auch die Labelbosse jauchzen. „Ein Kinderliederalbum stößt Helene Fischer vom Thron“, schreibt die Plattenfirma auf ihrer Homepage. „Selbst internationale Superstars wie ABBA, die Beatles, Michael Jackson oder die Rolling Stones waren in Deutschland mit einem Album nie häufiger in den Charts platziert.“

„Das ist ein Rekord für die Ewigkeit!“, wird Marco Sumfleth, einer der beiden Inhaber des Labels „Lamp und Sumfleth Entertainment“, auf der Homepage zitiert. „Niemand konnte ahnen, dass dieses Album einmal so erfolgreich sein würde. Aber wir haben es hier mit einer Zielgruppe zu tun, die stetig nachwächst. So entdecken immer wieder neue Familien unsere Alben und Lieder.“ Helene Fischers Song-Texter packte kürzlich über die Entstehung der Schlager-Hits aus - und beschreibt ein großes Problem. (lin)

Rubriklistenbild: © Simone Sommerland und Karsten Glück bei Instagram

Auch interessant

Kommentare