1. tz
  2. Stars

70 Tonnen, Wasserpool: Helene Fischers neue Bühne wird Schlagerfans umhauen

Erstellt:

Kommentare

Sängerin Helene Fischer beim Pressetermin zur Helene Fischer Tour 2023 produziert von Cirque du Soleil im Hotel Stadtpalais. Köln, 21.09.2022. Helene Fischer (GER) macht einen Wassertanz - ARD Liveshow Schlagerchampions - Das große Fest der Besten aus dem Velodrom in Berlin - Fotografiert am 13.01.2018 (Fotomontage)
Schlagerstar Helene Fischer bereitet sich gerade auf ihre Arena-Tournee im kommenden Jahr vor. Ihre Hightech-Bühne verspricht eine spektakuläre Show. (Fotomontage) © IMAGO/Panama Pictures & IMAGO/Christian Schroedter

Schlagerstar Helene Fischer bereitet sich gerade auf ihre Arena-Tournee im kommenden Jahr vor. Ihre Hightech-Bühne verspricht eine spektakuläre Show.

Sie ist die unangefochtene Königin im Schlager-Universum: Helene Fischer (38) hat sich zum deutschen Superstar unvorstellbaren Ausmaßes gemausert. Kein Wunder, dass sie immer wieder mit den Worten „Schlagergöttin“ oder „Schlager-Queen“ bezeichnet wird.  Im kommenden Jahr steht ein ganz besonderes Highlight für die Sängerin bevor: Sie geht auf Tournee und spielt von März bis Oktober satte 70 Konzerte für ihre Fans. So eine große Arena-Tour muss natürlich gründlich durchgeplant werden. Unterstützung erhält Helene vom kanadischen Entertainment-Unternehmen „Cirque du Soleil“, das ihr bereits in der Vergangenheit zur Seite stand.

Die Fans können sich jedenfalls auf eigenes gefasst machen. Denn die neue Show soll alle bisherigen in den Schatten stellen. „Wir wollen etwas ganz Großes und Magisches auf die Beine stellen und das Publikum aus seinem Alltag entführen“, kündigt Helene gegenüber der Bild-Zeitung an. Dafür holt sich die Musikerin Unterstützung von der Technik. „Wir haben uns für eine 270-Grad-Bühne entschieden. Wir haben so versucht, noch mehr Nähe zu den Fans zu schaffen und dass jeder mich gut sehen kann, egal wo in der Halle er sich befindet“, erklärt sie.

Die besagte Hightech-Bühne ist über 70 Tonnen schwer und muss mithilfe von 150 Seilwinden an den Arenadächern installiert werden. Insgesamt dauert es 24 Stunden, bis die Bühne komplett errichtet wird. Für den Abbau werden „nur“ fünf Stunden benötigt.

Helene Fischer: Ihre Mega-Bühne hat irrwitzige Features

Damit nicht genug: Die Wunder-Bühne verfügt zudem über einen Wasser-Pool mit einem fünf Meter langen Durchmesser. Das Füllen des Beckens dauert lediglich eine einzige Minute. Eine wichtige Rolle bei der Bühnenshow spielen außerdem Videoprojektionen. Diese werden auf eine 35 Meter hohe und zehn Meter breite LED-Wand übertragen. Für die besonderen Lichteffekte sorgen 5.000 einzeln steuerbare Scheinwerfer. Außerdem dürfen sich die Zuschauer auf atemberaubende Luftakrobatik freuen, die durch ein Dutzend Winden ermöglicht wird.

Für den Transport der massiven Bühnenanlage werden mehr als 20 Sattelschlepper benötigt – kein Wunder angesichts der Größenordnung. Alle Fans, die das Glück hatten, ein Ticket für die Konzerte von Helene Fischer zu ergattern, sollten sich also schon jetzt warm anziehen. Eine dermaßen spektakuläre Bühnenshow scheint es in der ganzen Schlagergeschichte noch nicht gegeben zu haben…

Auch interessant

Kommentare