Ein spanisch-deutscher Song mit Luis Fonsi

Helene Fischer feiert musikalisches Comeback: Ihr neuer Song ist da - und eines gab es so noch nie

Schlager-Sängerin Helene Fischer bei der Aufzeichnung ihrer eigenen Show ( „Helene Fischer Show“)
+
Schlager-Sängerin Helene Fischer bei der Aufzeichnung ihrer eigenen Show ( „Helene Fischer Show“)

Das lange Warten hat nun endlich ein Ende. Die neue Single von Helene Fischer und Luis Fonsi ist da! Doch nun kommt sogar schon die nächste Überraschung.

München - Nach ewig langen Gerüchten und Schlagzeilen, ob Schlager-Star Helene Fischer nun wirklich eine neue Single auf den Markt bringt, bekamen die Fans vor wenigen Tagen nun die Bestätigung. Ja, es wird neue Musik von der 37-Jährigen geben. Zuvor richtete die Sängerin einen Countdown auf ihrer Homepage ein und löschte alle Beiträge auf ihren Social-Media-Kanälen. „Vamos A Marte“ heißt der neue Song, den sie gemeinsam mit Superstar und „Despacito“-Sänger Luis Fonsi singt. Nun gibt es eine weitere krasse Überraschung, die an die Öffentlichkeit gelangt ist.

Helene Fischer: „Vamos A Marte“ - das Musikvideo auf allen Free TV-Sendern der Mediengruppe RTL

Die exklusive Video-Premiere von Helene Fischer und Luis Fonsi zu „Vamos A Marte“ findet am Freitag, den 06. August um 18:45 Uhr statt. Doch nicht einfach irgendwo, sondern als Weltpremiere auf allen Free TV-Sendern der Mediengruppe RTL Deutschland. Sowas gab es noch nie. „Erstmalig im deutschen Fernsehen findet eine Single-Premiere von Europas erfolgreichster Künstlerin auf gleich sieben TV-Sendern statt. Los geht’s bei RTL, VOX, RTLplus und VOXup ab 18.40 Uhr, es folgt ntv (ab 18.53 Uhr), NITRO (ab 19.03 Uhr) und SUPER RTL (ab 21.55 Uhr)“, verkündet Universal Music in einer Pressemitteilung. Luis Fonsi schwärmt über die Zusammenarbeit: „Es ist eine so große Ehre für mich, dass ich „Vamos a Marte“ mit der einzigartigen Helene Fischer aufnehmen durfte.“

Helene Fischer und Luis Fonsi: Das steckt hier dem Song „Vamos A Marte“

Wieso hat sich die Sängerin eigentlich für einen spanischen Song mit Luis Fonsi entschieden? „Häufig fühlt man schon im Studio, welche Songs das gewisse Etwas haben. Bei „Vamos A Marte“ war mir das nach den ersten Takten klar. Uns kam dann für den spanischen Part sofort Luis Fonsi in den Sinn. Es hat sich einfach so entwickelt“, gibt Helene Fischer im Interview mit Bild.de zu. Im nächsten Jahr wird die Schlager-Sängerin wieder ein Konzert in Deutschland geben. Da die 37-Jährige nun auch international mit ihrem gemeinsamen Song mit Luis Fonsi durchstarten könnte, würde sich ein Umzug nach Amerika doch lohnen, oder? „Ich habe mein Publikum in Deutschland und in unseren Nachbarländern. Diese Frage stellt sich mir im Augenblick gar nicht“, so die Musikerin. Eine wichtige Klarheit, über die auch extratipp.com* berichtet. Okay, ihre Fans können also aufatmen - erstmal! *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare