1. tz
  2. Stars

„Wenn die Schlagerqueen ruft“: Maite Kelly überrascht bei Andrea Berg mit Seitenhieb gegen Helene Fischer

Erstellt:

Kommentare

Maite Kelly, Andrea Berg und Helene Fischer
Helene Fischer gilt unter Fans eigentlich als Schlagerqueen. Maite Kelly sieht das anders - für sie ist Andrea Berg die Königin des Schlagers. © IMAGO / HOFER & IMAGO / Revierfoto

Beim 30-jährigen Bühnenjubiläum von Andrea Berg trat Maite Kelly auf. Diese bezeichnete Sängerin Andrea Berg als „Schlagerqueen“.

Aspach - Schlagersängerin Andrea Berg (56) wurde beim Open-Air-Konzert „Giovanni Zarrella präsentiert: 30 Jahre Andrea Berg“ gefeiert. So trat die 56-Jährige am vergangenen Samstag anlässlich ihres 30-jährigen Bühnenjubiläums vor einem begeisterten Publikum auf. Dabei durfte auch Maite Kelly als Gast nicht fehlen – Doch diese überraschte das Publikum mit einem frechen Spruch. 

Andrea Berg und Maite Kelly sangen ein Duett und die Menge tobte vor Begeisterung. Im anschließenden Gespräch meinte Moderator Giovanni Zarrella: „Schön, dass du da bist Maite. Nicht nur, weil du sie schätzt als Kollegin - Vor allem, weil du sie als Freundin liebst“. Daraufhin meinte Maite Kelly: „Zuerst, weil ich sie als Freundin liebe. Und weil: Wenn die Queen ruft, die Queen des Schlagers, dann sagt man nicht nein. Dann ist man dabei.“ 

Andrea Berg als neue Schlagerqueen?

Ob das wohl ein Seitenhieb gegen Helene Fischer war, fragten sich die Fans. Helene Fischer und Andrea Berg sind wohl die berühmtesten und erfolgreichsten Schlagersängerinnen Deutschlands. Meist wird die 38-jährige Helene Fischer als Schlagerqueen betitelt. Doch nun schien Maite Kelly diesen Titel weiter gegeben zu haben.

Andrea Berg nahm die Worte von Maite Kelly jedoch als Kompliment wahr und ihr schossen die Tränen in die Augen vor Rührung. Maite Kelly fügte noch hinzu: „Andrea ist nicht nur ein Vorbild als Künstlerin, sondern hat ein noch größeres Herz“. 

Auch interessant

Kommentare