So sieht sie nicht mehr aus

Hella von Sinnen auffällig verändert: Comedian ist kaum wiederzuerkennen

Sie ist kaum wieder zuerkennen: In der TV-Neuauflage von „Genial daneben“ schockt Hella von Sinnen mit radikalem Makeover. Plötzlicher Sinneswandel?

  • Comedian und TV Star Hella von Sinnen präsentiert sich auf Sat.1 plötzlich überraschend schlank
  • Ab August wird sie in der Neuauflage der Comedy-Quiz-Show „Genial daneben" zu sehen sein
  • Auch das kultige TV Format bekommt ein radikales Makeover und startet als "Genial oder Daneben" am 31. August.

Köln - Hella von Sinnen ist ein echtes Urgestein im deutschen Fernsehen. Für schrille Töne und noch schrillere, bunte Anzüge ist die 61-jährige Comedian und TV-Größe bekannt. Meist mit platinblonden, kurzen Haaren, knalligem Lippenstift und verrückten Brillen repräsentierte der „Genial Daneben“ Star schon immer ein modernes, befreites Frauenbild* im deutschen TV. Mit Makeover hatte das so gar nichts zu tun. In der beliebten Sat.1 Rate-Show brachte die Comedian neben Hugo Egon Balder* und Co eine ganze Generation zum Lachen und erhielt sogar eine goldene Romy für die Programmidee. Lange war sie mit der LGBT-Aktivistin Cornelia Scheel liiert*.

Hella von Sinnen (Sat.1): Neue Show „Genial daneben“ - Comedian komplett verändert

Nie hielt sie sich dafür an irgendwelche Normen. Hella von Sinnen, das steht für Humor, starke Frauen, freie Sexualität und auch einen freien Körper. Noch 2017 rastete die Comedian aus, und regte sich gegenüber Promiflash auf, ihr hänge das Thema Gewicht zum Hals heraus. Umso überraschender jetzt der Sinneswandel. In den ersten Bildern der Sat.1 Neuauflage der Comedy-Quiz-Show „Genial Daneben“ präsentiert sich die der Paradiesvogel abgespeckt und radikal schlank: Besonders ihr Gesicht sieht komplett verändert aus. Ihrem Stil scheint die 61-Jährige aber trotzdem treu zu bleiben. Ein bunter Anzug, knalliger Lippenstift und die zurückgegelten, platinblonden Haare sind auch in der neuen Comedy-Quiz-Show wieder dabei.

„Genial oder Daneben“ heißt die Neuauflage der beliebten Sat.1 TV-Show: Auch Wigald Boning, Hugo Egon Balder und Hella von Sinnen sind wieder dabei.

Hella von Sinnen (Sat.1): „Genial daneben“ kommt zurück - Neue Show, alte Gesichter

Auch die TV-Show selbst bekommt als „Genial oder Daneben“ auf Sat.1 jetzt nicht nur ein neues „oder“ sondern ein radikales Makeover. Ein neues Quiz-Studio und neue Spielregeln sollen die zuletzt gesunken Einschaltquoten wieder heben. In der kultigen Comedy-Show kämpft ab 31. August jetzt jeden Abend ein Kandidatenpaar um bis zu 6.000 Euro. Tipps und Spekulationen gibt es von verschiedenen Promi Gästen. Sat.1 kündigt unter anderem Stars wie Ilka Bessin, Janine Ullmann, Guido Cantz, Jürgen von der Lippe, Michael Mittermeier oder Smudo von den Fantastischen Vier an. Immer fest dabei sind aber die drei Gesichter für die „Genial Daneben“ bekannt ist: Hugo Egon Balder, Wigald Boning und eben Hella von Sinnen. Die sind zwar älter - und teilweise schlanker - geworden. Ihren Humor verlieren sie mit Sicherheit aber nicht so schnell.

Los geht's am 31. August auf Sat.1. Gerätselt wird unter anderem ob ein Löwe bellen oder ein Zebra die Streifen verlieren kann und welches ungewöhnliche Privileg die britische Queen Elisabeth II. genießt. Hella von Sinnen, Wigald Boning sowie die Gäste ersten Promi-Gäste Jana Ina Zarrella und Max Mutzke liefern den Kandidaten im Rate-Panel unterhaltsame und schlüssige Antwortvorschläge. Hugo Egon Balder moderiert.

Montag bis Freitag ist die Sendung um 19.00 regelmäßig auf Sat.1 zu sehen. Montags und Freitags geht es danach direkt im Anschluss weiter mit „Promi Big Brother“. Hier sorgt gerade ein ganz andere Skandal für Aufsehen. Jede Woche werden es weniger Stars, die im Container um den Sieg ringen.

Neben Hella von Sinnen macht auch eine andere Power-Frau gerade Schlagzeilen mit einem radikalen Gewichtsverlust: die Sängerin Adele verlor fast 50 Kilo. Auch ein anderer Star überrascht mit einem neuen, sportlichen Aussehen: Und das in diesem Alter! Indessen sieht Kelly Osbourne laut ihrer Follower aus wie „eine komplett andere Person“: Sie speckte 40 Kilo ab. Auch Kellys Vater Ozzy Osbourne ist auf neuen Bildern nicht wiederzuerkennen.

Rubriklistenbild: © Georg Wendt

Auch interessant

Kommentare