Komikerin

Hella von Sinnen: Mit Humor gegen Anfeindungen

+
Hella von Sinnen benutzt Humor als Schutz vor Anfeindungen. Foto: Horst Ossinger

Gehört man einer sogenannten Randgruppe an, kann es nach Ansicht von Hella von Sinnen sehr hilfreich sein, Humor als Schutzschild gegen Anfeindungen zu benutzen. Die Komikerin spricht da aus eigener Erfahrung.

Frankfurt/Main (dpa) - Humor kann nach Ansicht von Komikerin Hella von Sinnen (57) ein Schutz gegen Anfeindungen sein.

"Wenn du einer sogenannten Randgruppe angehörst - Juden, Schwarze, Homosexuelle -, wenn du in den Augen anderer nicht "richtig" bist, dann brauchst du einen gewissen Humor, um das überhaupt zu verstehen und zu verarbeiten", sagte die Moderatorin der "Frankfurter Rundschau" (Samstag).

Es sei "aberwitzig", dass einige Menschen immer wieder meinten, sich schützen zu müssen gegen alles, was anders sei. Konkret kritisierte von Sinnen die AfD, die sie als "bedrohlich" empfinde.

Auch interessant

Meistgelesen

Nach schlimmer Diagnose: Playmate Cathy Lugner zieht drastische Konsequenzen
Nach schlimmer Diagnose: Playmate Cathy Lugner zieht drastische Konsequenzen
Schlager-Star Michelle zeigte sich freizügig mit ihrem Freund - jetzt ist alles aus
Schlager-Star Michelle zeigte sich freizügig mit ihrem Freund - jetzt ist alles aus
Frau von Mario Götze zeigt viel Haut - womit ein Fan jetzt ein Problem hat
Frau von Mario Götze zeigt viel Haut - womit ein Fan jetzt ein Problem hat
Tabuthema bei "Berlin - Tag und Nacht": Zuschauer-Liebling wird vergewaltigt 
Tabuthema bei "Berlin - Tag und Nacht": Zuschauer-Liebling wird vergewaltigt 

Kommentare