Witwe des Schauspielers Heinz Rühmann

Hertha Rühmann stirbt mit 93

+
Schauspieler Heinz Rühmann mit seiner Ehefrau Hertha Droemer-Rühmann im August 1990 in Tutzing am Starnberger See.

München - Sie war die dritte Frau des berühmten deutschen Schauspielers Heinz Rühmann. Am 20. April ist Hertha Rühmann im Alter von 93 Jahren gestorben.  

Im Alter von 93 Jahren ist die Witwe des Schauspielers Heinz Rühmann („Quax, der Bruchpilot“), Hertha Rühmann, gestorben. Die dritte Frau des Darstellers starb bereits am 20. April, wie eine Sprecherin des Verlags LangenMüller am Donnerstag in München bestätigte. In dem Verlag war 2004 das Buch „Meine Jahre mit Heinz“ erschienen, das Hertha Rühmann handschriftlich verfasst hatte.

Sie war in erster Ehe mit dem Verleger Willy Droemer verheiratet. Heinz Rühmann lernte sie Mitte der 1960er Jahre kennen. 1974 heiratete das Paar. Der berühmte Schauspieler starb 1994. Bei der Vorstellung ihres Erinnerungsbandes 2004 sagte Hertha Rühmann über ihr Leben an der Seite Heinz Rühmanns: „Es war eine wunderbare Zeit.“ Die Witwe lebte zuletzt zurückgezogen nahe dem Starnberger See.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Ohne Hose auf Pferd: Lena Meyer-Landrut veröffentlicht seltsames Bild - dann kennen Fans den Grund
Ohne Hose auf Pferd: Lena Meyer-Landrut veröffentlicht seltsames Bild - dann kennen Fans den Grund
Foto-Panne bei Vanessa Mai: Urlaubs-Foto dreckiger als gedacht - Fans blicken weit runter
Foto-Panne bei Vanessa Mai: Urlaubs-Foto dreckiger als gedacht - Fans blicken weit runter
Stefanie Giesinger postet Fotos in aufreizenden Körperstellungen - nur von Mantel verhüllt
Stefanie Giesinger postet Fotos in aufreizenden Körperstellungen - nur von Mantel verhüllt
Cathy Hummels löscht Foto, auf dem sie zu viel zeigt - Follower rätseln über Grund
Cathy Hummels löscht Foto, auf dem sie zu viel zeigt - Follower rätseln über Grund

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion