1. tz
  2. Stars

Herzogin Meghan: Erwischt! Heimliche Shopping-Tour vor Weihnachten

Erstellt:

Von: Larissa Glunz

Kommentare

Ein royaler Einkaufsbummel: In Montecito machte sich Herzogin Meghan nahezu unbemerkt auf die Suche nach den letzten Weihnachtsgeschenken.

Montecito – In Herzogin Meghans (40) und Prinz Harrys (37) Wahlheimat Kalifornien wimmelt es nur so vor Paparazzi, die die royalen Aussteiger unbedingt vor die Linse bekommen wollen. Weil den Fotografen nichts entgeht, blieb auch Meghans jüngster Ausflug nicht unbemerkt, wie 24royal.de berichtet.

Herzogin Meghan: Erwischt! Heimliche Shopping-Tour vor Weihnachten

Da das Weihnachtsfest immer näher rückt, wollte Herzogin Meghan offenbar noch das ein oder andere Präsent besorgen. Die 40-Jährige wurde bei einem Einkaufsbummel durch Montecito abgelichtet. Meghan versuchte ihr Bestes, um nicht aufzufallen – ohne Erfolg. Trotz ihres langen braunen Mantels, ihrer tief ins Gesicht gezogenen Strickmütze und der großen Sonnenbrille wurden die Paparazzi auf sie aufmerksam.

Herzogin Meghan fasst sich in die Haare und blickt nach oben in die Kamera (Symbolbild).
Ein Bodyguard und ein Chauffeur leisteten Herzogin Meghan bei ihrem Shopping-Ausflug Gesellschaft (Symbolbild). © i-Images/Imago

Wie die britische Daily Mail berichtet, habe die Ehefrau von Prinz Harry auf ihrer Shopping-Tour mehreren Läden einen Besuch abgestattet. Herzogin Meghan, die zuletzt für die Talkshow von Ellen DeGeneres (63) vor die Kameras trat, habe unter anderem einen Stopp bei dem Feinkostgeschäft Pierre LaFond & Co. eingelegt, das neben Lebensmitteln auch Kleidung, Wohndeko und mehr verkauft. Auch eine Boutique für Kinderbekleidung habe sie aufgesucht, hier sei sie allerdings nicht fündig geworden. Was im Hause Sussex unter dem Baum liegen wird, bleibt somit weiterhin ein Geheimnis. 

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie im kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Herzogin Meghan: Familienfest fernab der Krone

Harry und Meghan werden für das diesjährige Weihnachtsfest nicht nach England reisen, sondern gemeinsam mit ihren Kindern Archie (2) und Lilibet (6 Monate) in den USA feiern. Queen Elizabeth II. (95) hat derweil ihren traditionellen Weihnachtslunch abgesagt. Ob die Familienzusammenkunft an Heiligabend in Sandringham House wie geplant stattfinden wird, hat der Palast noch nicht bekannt gegeben.*24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare