Einblick in ihr Seelenleben

Herzogin Meghan spricht offen über ihre Sorgen: „Wirklich ein Kampf“

+
Dieses Strahlen kennt man von Herzogin Meghan. Doch hinter der Fassade plagen sie ganz menschliche Probleme. 

Das Leben als Teil der Königsfamilie ist nicht immer leicht. So sprach auch Herzogin Meghan zuletzt ganz offen über ihre Sorgen und den Kampf, den sie führen musste. 

London - Ein königliches Dasein führen zu können, erachten viele als ein erstrebenswertes Privileg. Dass das Leben als Adeliger hinter den Schlossmauern allerdings wahrhaftig nicht in jeglicher Hinsicht das reinste Zuckerschlecken sein muss, scheinen viele zu vergessen. Doch genau daran erinnert nun Herzogin Meghan: In einem besonders persönlichen Interview sprach die Frau von Prinz Harry nun nämlich ganz offen über ihren Kampf und ihre Sorgen, die nach der Heirat und der Geburt ihres Sohnes Archie auf sie als neues Mitglied der Königsfamilie zukamen.

Herzogin Meghan: Kritische Berichterstattung nicht immer leicht zu verdauen

Zwar gehen viele davon aus, dass Meghan Markle zu ihren Zeiten als erfolgreiche Schauspielerin eigentlich schon an den medialen Rummel hätte gewohnt sein müssen, doch mit dem, was mit ihrer Hochzeit mit Prinz Harry und die damit verbundene Aufnahme in die königliche Familie verbunden war, scheint selbst sie in dieser Form nicht gerechnet zu haben. So gibt Herzogin Meghan offen zu, dass es ihr nicht immer leicht gefallen ist, die zum Teil sehr kritischen Schlagzeilen zu verdauen. So sprach die Herzogin von Sussex in einem Interview nun ganz offen über die Schwierigkeiten, die ihr der richtige Umgang und die Bewältigung der Berichterstattung über die eigene Person fiel. Immer wieder steht Meghan ja im Zentrum der Aufmerksamkeit - beispielsweise nach einem vermeintlichen Regelverstoß, der ihr Ärger mit der Queen eingebracht haben soll oder wegenihrer nicht unumstrittenen Afrika-Reise.

Herzogin Meghan: Die letzten zwei Jahren waren ein Kampf

Auf die Frage, ob die letzten zwei Jahre wirklich ein Kampf waren und es ihr damit nicht wirklich „okay“ ging, antwortete sie mit einem unmissverständlichen „Ja“. Dementsprechend scheint sich der ganze mediale Druck tatsächlich sehr auf die physische und psychische Gesundheit der jungen Mutter ausgewirkt zu haben: „Jede Frau ist verletzlich - insbesondere, wenn sie schwanger ist“, erklärt Herzogin Meghan in dem Interview für den britischen Sender ITV. „Das ist schon zu einer Herausforderung geworden und dann, wenn man ein Neugeborenes hat... besonders als Frau ist das wirklich viel“, so die Herzogin von Sussex weiter. Nicht umsonst haben sie und ihr Ehemann gerade auch eine britische Zeitung verklagt

Hat sich niemand für Meghans Wohlergehen interessiert?

All jener Druck durch das ganze öffentliche Interesse an ihrer Person, der auf den Schultern des neuen Mitgliedes der königlichen Familie gelastet hatte, scheint Meghan ganz schön mitgenommen zu haben. Hinzu käme obendrein der Versuch, eine frisch gebackene Mama und Jungvermählte zu sein, wie Prinz Harrys Frau weiter ausführt. 

Doch auch wenn ihr die Bewältigung all dieser Probleme alles andere als leicht gefallen sein dürfte, hätten sie nicht viele Menschen danach gefragt, ob es ihr gut gehe, wie sich Herzogin Meghan heute noch erinnert. „Aber es ist eine sehr reelle Angelegenheit, die man hinter den Kulissen durchstehen muss“, ergänzt die 38-Jährige. Es bleibt zu hoffen, dass sie sich allmählich mit ihrem neuen Leben und dessen Komfort aber auch den Schattenseiten arrangiert hat und sich am besten ein möglichst dickes Fell zulegt. Das dürfte die Herzogin von Sussex wahrscheinlich nämlich gut brauchen können, denn die Schlagzeilen werden vermutlich auch in Zukunft nicht abreißen. So wird unter anderem auch fleißig weiter spekuliert, wie schwer das Zerwürfnis mit Harrys Bruder William und dessen Frau Kate wirklich ist. Zuletzt machten die beiden Enkel der Queen allerdings noch mit einer gemeinsamen Aktion auf ein wichtiges Thema aufmerksam.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Motsi Mabuse gewährt tiefe Einblicke - und fordert Heidi Klum zum Busen-Duell heraus
Motsi Mabuse gewährt tiefe Einblicke - und fordert Heidi Klum zum Busen-Duell heraus
Victoria‘s-Secret-Engel sündhaft schön - Hände verbergen Detail 
Victoria‘s-Secret-Engel sündhaft schön - Hände verbergen Detail 
Hans Sigl knipst begeisterndes Foto seiner „Bergdoktor“ -Tochter (23) - „Der Hammer“
Hans Sigl knipst begeisterndes Foto seiner „Bergdoktor“ -Tochter (23) - „Der Hammer“
Hollywood-Star wurde vermisst: Fund von Leichenteilen - Tiere hatten schon daran geknabbert
Hollywood-Star wurde vermisst: Fund von Leichenteilen - Tiere hatten schon daran geknabbert

Kommentare