1. tz
  2. Stars

„Hinterhalt von Harry und Meghan“: Timing der Netflix-Doku richtet sich gegen Prinzessin Kate

Erstellt:

Von: Annemarie Göbbel

Kommentare

Es ist ein Schlag ins Gesicht. Prinz Harry und Meghan Markle haben ein provokantes Timing für den Trailer ihrer Netflix-Doku gewählt. Bruder Prinz William und seine Ehefrau wurden in Boston überrascht. Besonders Prinzessin Kate trifft der Zeitpunkt hart.

London – Thronfolger Prinz William (40) und seine Ehefrau Prinzessin Kate (40) wurden vom Erscheinen von Meghan Markles (41) und Prinz Harrys (38) Trailer eiskalt in Boston überrascht. Während alle Kameras auf die beiden Windsors auf Auslandsreise gerichtet waren, veröffentlichten Meghan und Harry den umstrittenen Netflix-Trailer. Angekündigt wurden zwei Streaming-Termine. Der zweite kommt ausgerechnet, wenn Kate selbst eine wichtige Verpflichtung hat.

Für die Prinzessin von Wales könnte das Timing nicht schlechter sein

Kate und William ignorierten zunächst das Drama bei ihrem Boston-Besuch, wo sie von einer großen Menschenmenge begrüßt worden waren. Ein Schaulustiger sagte jedoch gegenüber The Sun: „Sie haben alle gelächelt – aber man konnte sehen, dass Kate auch einen wirklich stählernen Blick hatte.“

Kate und Williams reisen nach Boston und werden dabei vom Netflix-Trailer von Harry und Meghan überrascht.
Kate und Williams Reise nach Boston wird von Meghans und Harrys Trailer zur Netflix-Doku überschattet. Zunächst ließ sich das Prinzenpaar jedoch nichts anmerken. © IMAGO/MediaPunch; picture alliance/dpa/Netflix/Uncredited (Fotomontage)

Kein Wunder, besonders der Prinzessin von Wales kommt sowohl die Veröffentlichung des Trailers als auch der eigentliche Streaming-Termin des zweiten Teils der Doku am 15. Dezember denkbar ungelegen. Ingrid Seward (74), Chefredakteurin der Zeitschrift Majesty nannte das Timing sogar hinterhältig: „Den Trailer zu veröffentlichen, während William und Kate in Boston sind, sieht nach einem Hinterhalt von Harry und Meghan aus“. Sie attestiert Meghan und Harry ein Händchen für genau solche Gelegenheiten.

Das Timing ist kein Zufall

Meghans Cheerleader Omid Scobie (41), der die Biografie Finding Freedom verfasst hat, höhnte auf Twitter lautstark über den Zeitpunkt der Veranstaltung. Er schrieb: „Wenn morgen der Super Bowl für Prinz William ist, dann ist hier deine Halftime-Show“.

Meghan und Harry machen den Senior-Royals das Leben schwer

Der 60-sekündige Werbespot für die Doku-Serie ergeht sich in dubiosen Andeutungen, die vor allem die Werbetrommel für den Streaming-Giganten rühren sollen. Harrys bedrohlichen Worten: „Niemand sieht, was hinter verschlossenen Türen passiert“, folgte ein Storm der Empörung von Fans und Experten gleichermaßen. Denn obwohl das Paar mit dem Austritt aus dem Königshaus auf seine Privatsphäre pocht, füttert es die Zuschauer mit intimen Szenen und der Preisgabe von royalem Insider-Wissen an.

Zu allem Überfluss erscheint der zweite Teil der Doku, dessen erster Trailer bereits mit, von Experten entlarvten, Schwindeleien gespickt ist, wenn Kate ihrer royalen Pflicht nachgeht. Sie soll eine feierliche Veranstaltung in der Westminster Abbey moderieren. Es ist eine Hommage an die verstorbene Queen Elizabeth II. (96, † 2022). Das sehr besondere Konzert soll die Werte Ihrer Majestät würdigen und soll an Heiligabend ausgestrahlt werden. Da wirkt das Timing der Sussexes schon fast wie Hohn. Verwendete Quellen: thesun.co.uk, hellomagazin.com

Auch interessant

Kommentare