Hochzeit nächstes Jahr

Sarah Lombardi beim Brautkleid-Shopping - Süßes Foto veröffentlicht

Sarah Lombardi vor einem Brautmodengeschäft in Düsseldorf.
+
Sarah Lombardi geht schon mal auf Brautshopping-Tour.

Sarah Lombardi und Julian Büscher sind seit 2020 verlobt. Die Hochzeit kann derzeit nicht stattfinden - doch Sarah geht jetzt auf Brautmoden-Shopping.

Düsseldorf - Die Gedanken bei Sarah Lombardi scheinen sich wieder mehr um eine anstehende Hochzeit mit ihrem Verlobten Julian Büscher zu drehen. Die Sängerin (28) und der Fußballer (27) sind schon seit Herbst 2020 verlobt, doch eine Hochzeit konnte wegen der Corona-Pandemie bisher nicht stattfinden. So erklärte Sarah Lombardi in einem Interview mit dem Portal Promiflash dazu: „Das ist jetzt erst mal tatsächlich ein bisschen in den Hintergrund gerückt. Zurzeit geht es erst mal darum, dass wieder Normalität ins Leben kommt und wenn das dann passiert ist, dann widmen wir uns so langsam der Planung.“

Sarah Lombardi: Erste Details zur Hochzeit verrät Ex-Mann Pietro

Vor kurzem wurde dann aber doch ein Planungs-Detail zur Hochzeit bekannt, das ausgerechnet ihr Ex-Mann Pietro Lombardi auf Instagram in einer Fan-Fragerunde verriet. Er wird tatsächlich auch anwesend sein! Und nicht nur das, Sarah hätte ihn auch als Sänger gebucht. „Sarah hat mich schon gebucht als Hochzeits-Sänger. Ich performe ‚Call My Name‘ Piano-Version“, so Pietro.

Sarah Lombardi: Sie geht schon das Brautkleid anprobieren

Nun zeigte sich Sarah Lombardi auf Instagram wieder unterwegs in Sachen Hochzeitsplanung. Die Sängerin fuhr von Köln extra nach Düsseldorf in ein Brautmodengeschäft, um dort nach dem geeigneten Kleid für die große Feierlichkeit Ausschau zu halten. Dazu schreibt sie: „Ich bin jetzt in Düsseldorf und werde schon mal nach Brautkleidern schauen - die große Hochzeitsfeier wird erst nächstes Jahr sein, aber ich glaube, man kann nie zu früh nach einem Brautkleid schauen.“ Und weiter: „Für die standesamtliche Trauung kann ich direkt auch mal schauen.“

Sie erzählt: „Ich werde jetzt gleich in ein Brautmodengeschäft gehen und ich bin schon richtig gespannt und nervös, muss ich sagen. Ich werde ein paar Brautkleider anprobieren und bin gespannt, ob ich was finde.“

Sarah Lombardi geht auf Brautkleid-Suche.

Sarah Lombardi zeigt sich nicht in den Kleidern - Fans rätseln, ob sie etwas gefunden hat

Ob sie tatsächlich etwas gefunden hat, lässt Sarah Lombardi am Ende allerdings offen. Bilder von sich im Brautkleid zeigt sie ihren Follower:innen nicht. Doch zum Schluss gibt sie die Frage an ihre Fans weiter: „Glaubt ihr, ich habe was gefunden?“ Die sind jedenfalls der Meinung: Ja! Dafür stimmen 79 Prozent der Instagram-Umfragen-Teilnehmer:innen. Dazu zeigt sich Sarah Lombardi mit weißen Fingernägeln und einem weißen Blumenkranz auf dem Kopf.

Ob Sarah ein Kleid gefunden hat?

Sarah Lombardi - wird sie nach der Hochzeit noch Lombardi heißen?

Übrigens: Auch die Frage nach ihrem Nachnamen beantwortete sie gegenüber Promiflash schon einmal. Denn aktuell trägt sie noch den Nachnamen ihres Exmannes Pietro. Ihr Geburtsname lautet Engels, der ihres zukünftigen Ehemanns Büscher. Da ihr Sohn Alessio, der sie zur Kleidanprobe auch begleitete, denselben Nachnamen trägt, änderte sie diesen nach der Scheidung nicht. „Ich fände es komisch, wenn ich einen anderen Namen hätte als Alessio“, so Sarah damals. Sie fügte damals aber auch nachdenklich hinzu: Julian Büscher und sie hätten sich dazu noch keine Gedanken gemacht. (jh)

Auch interessant

Kommentare