Höhle der Löwen

„Wer ist denn älter?” - Fans nach Bild von Investorin mit Nico Rosberg verdutzt

Dagmar Wöhrl kommt zur Weltpremiere des neuen Films „Die Hochzeit“ in den Zoo Palast.
+
Dagmar Wöhrl gehört seit 2017 zur Jury der Sendung „Die Höhle der Löwen“.

„Höhle der Löwen”-Investorin Dagmar Wöhrl begeistert Fans mit ihrem Look auf Instagram. Die neue Staffel startet am 22. März auf Vox.

Köln - „Höhle der Löwen”-Investorin begeistert ihre Fans auf Instagram. Die beliebte Vox-Show geht bald mit einer neuen Staffel in den Start. Investorin Dagmar Wöhrl teilte bereits Bilder mit ihren Investoren-Kollegen Nico Rosberg und Carsten Maschmeyer auf Instagram. Dagmar schrieb zu dem Beitrag, dass sie sich bereits riesig auf die neue Staffel freut. Bereits am 22. März geht die 9. Staffel los, verrät Wöhrl ihren Instagram-Followern. Zuschauer können sich ab dem 22. immer montags um 20:15 Uhr von innovativen Ideen inspirieren lassen. Auch Dagmar wartet bereits gespannt darauf, welche Startups sich dieses Mal zu den Investoren in die Löwenhöhle trauen. Die Investorin und ehemalige Politikerin wollte mit dem Instagram-Bild zwar nur die neue „Höhle der Löwen”-Staffel ankündigen, doch Fans waren von etwas ganz anderem abgelenkt. Auf einem Foto steht Dagmar gemeinsam mit Kollege Nico Rosberg in Löwenhöhle, beide strahlen in die Kamera. Besonders Wöhrls Look sticht ins Auge und veranlasst ihre Instagram-Follower zu der Fragen, wer von den beiden Investoren eigentlich älter ist. Ein User kommentierte außerdem, dass ihr Styling und Outfit auf dem Bild besonders schön seien.

Investorin Dagmar Wöhrl im Porträt

Dagmar sitzt bereits seit 2017 in der „Höhle der Löwen”-Jury. Die Nürnbergerin ist nicht nur als Anwältin und Unternehmerin tätig, sondern auch als Politikerin. In 1994 gewann sie als CSU-Kandidatin das Direktmandat im Nürnberger Norden und war bis 2017 Abgeordnete im Deutschen Bundestag. In 2017 gründete sie die DGWoehrl Consulting GmbH mit Sitz in Berlin. Die Investorin begeistert ihre Instagram-Fans aber nicht ohne Grund mit ihrem Aussehen, denn Dagmar gewann 1977 in Baden-Baden den Titel als „Miss Germany”. Falls die heute 66-Jährige mal nicht vor der Kamera steht oder sich um ihre Unternehmen kümmert, engagiert sich Wöhrl für Kultur- und Soziale Themen. Die „Höhle der Löwen”-Investorin ist in vielen Gremien humanitärer Organisationen aktiv und gründete zum Andenken an ihren Sohn, der im Alter von zwölf Jahren bei einem Unfall tödlich verunglückte, die „Emanuel-Wöhrl-Stiftung“.

Auch interessant

Kommentare