1. tz
  2. Stars

Höhle der Löwen: Ralf Dümmels neues Produkt nach 3 Minuten ausverkauft

Erstellt:

Von: Sarah Wolzen

Kommentare

Gründer Marco Peters überzeugt mit „iss doch wurscht“ nicht nur Investor Ralf Dümmel in der Höhle der Löwen. Im Teleshopping ist seine Currywurst im Glas bereits nach kurzer Zeit ausverkauft.

Köln - Dieser Pitch gehört wohl zu den Highlights der aktuellen Staffel von der Höhle der Löwen. Gründer Marco Peters (48) präsentiert mit „iss doch wurscht“ seine Currywurst im Glas. Für ein Invest in Höhe von 49.000 Euro ist er bereit, ganze 49 Prozent seiner Firmenanteile abzutreten. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Ein unglaubliches Angebot, findet auch Löwe Ralf Dümmel (54) und schnappt sich den Currywurstdeal. Eine Entscheidung die der beleibte Juror (hier geht’s zur Übersicht der Löwen) wohl kaum bereuen dürfte, denn die Wurst geht durch die Decke. Bei QVC ist der Snack im Glas schon nach kurzer Zeit ausverkauft.

Marco Peters präsentiert in der Höhle der Löwen seine Currywurst im Glas
Marco Peters präsentiert in der Höhle der Löwen seine Currywurst im Glas © RTL / Bernd-Michael Maurer

DHDL: Für Gründer Marco Peters geht’s um die Wurst

Es war ein sehr emotionaler Auftritt der Gründerfamilie Peters in der Höhle der Löwen (das sind die aktuellen Sendetermine). Jahrelang war die Familie erfolgreich mit ihrem Foodtruck unterwegs. Doch dann kam die Pandemie und beinahe sämtliche Einnahmen brachen weg. Die Existenz der Duisburger war bedroht. Es ging um die sprichwörtliche Wurst. Und die brachte den gelernten Lackierer Marco Peters dann auf die rettende Idee: statt auf den Grill im Foodtruck kommt die Currywurst ins Glas und dann ab in den Handel.

Der Beginn einer Erfolgsgeschichte, an deren Zukunft nun auch ein Löwe mitgestalten soll. Vom Geschmack der Duisburger Currywurst im Glas sind die Löwen beim Pitch total begeistert, auch die Veggie-Variante kann überzeugen. Am Ende dümmelt es jedoch. „Deine Geschichte bewegt mich“, erklärt Ralf Dümmel dem sichtlich erleichterten Gründer Marco.

„iss doch wurscht“ nach DHDL-Pitch schnell ausverkauft

Die Currywurst im Glas kommt auch bei den TV-Zuschauern sehr gut an. Natürlich hat Ralf Dümmel (der mit dieser schönen Moderatorin zusammen ist) das Produkt auch im Teleshopping untergebracht. Beim Verkaufssender QVC scheinen die Zuschauer dann kein Halten zu kennen, alle wollen sie die Duisburger Wurst im Glas probieren. Und so ist „iss doch wurscht“ schon nach kurzer Zeit ausverkauft, wie der Sender auf Nachfrage eines Fans bei Facebook zugibt. So sei die Currywurst „bereits in den ersten Minuten super beliebt“ und schnell ausverkauft gewesen. Was für eine Erfolgegeschichte!

Auch interessant

Kommentare