"Philae" streift durch Élyséepalast 

Hollande hat jetzt eine neue Begleiterin

+
Na? Auf wen kuckt der Präsident denn da? "Philae" heißt seine neue Gefährtin im Élysée.

Paris - Seit knapp einem Jahr lebt Frankreichs Präsident Hollande offiziell als Junggeselle - jetzt hat er eine neue Begleiterin.

Die drei knapp Monate alte pechschwarze Labradorhündin „Philae“ streift jetzt durch den Élyséepalast in Paris.

"Philae" war ein Geschenk von kanadischen Veteranen an den Präsidenten.

Der 60-Jährige Hollande nahm das Geschenk von französischen Kriegsveteranen in Kanada zu Weihnachten an. Mit dem Geschenk wollten sich die ehemaligen Soldaten für das umfassende Gedenken Frankreichs an den Ersten und Zweiten Weltkrieg in diesem Jahr bedanken, hieß es aus dem Élysée.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos
Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos
Richard Gere verrät: So hätte „Pretty Woman“ eigentlich enden sollen
Richard Gere verrät: So hätte „Pretty Woman“ eigentlich enden sollen
So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage
So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage
Notaufnahme in Klinikum Großhadern! Sorge um Giulia Siegel
Notaufnahme in Klinikum Großhadern! Sorge um Giulia Siegel

Kommentare