„Mein ganzes Team hat nichts verraten“

„Immer wieder sonntags“: Darum weinte Stefan Mross in seiner ARD-Sendung

+
In seiner ARD-Sendung „Immer wieder sonntags“ rührte seine Tochter Stefan Mross zu Tränen.

Am Sonntag feierte Stefan Mross bei „Immer wieder sonntags“ sein 30. Bühnenjubiläum. Passend dazu hatte die Redaktion eine Überraschung vorbereitet, die ihn zu Tränen rührte.

Update vom 10. Oktober 2019: Nach dem Anschlag von Halle trauert Stefan Mross um seinen engsten Fan, der dem mutmaßlichen Rechtsextremisten Stephan B. zum Opfer fiel.

Seit 30 Jahren steht er nun schon auf der Bühne, doch so haben die Zuschauer Stefan Mross wohl noch nie gesehen. Am Sonntag liefen dem Moderator in seiner Sendung „Immer wieder sonntags“ die Tränen über die Wangen. Seine Redaktion hatte sich zu seinem Jubiläum etwas ganz besonders einfallen lassen.

Wie jede Woche in den Sommermonaten wurde auch diesen Sonntag wieder live aus dem Europa-Park gesendet. Es war die letzte Show in diesem Jahr, bevor „Immer wieder sonntags“ bis Mai 2020 auf Tournee geht. Dabei feierte der Volksmusikstar Stefan Mross gleich drei Jubiläen. 30 Jahre Bühnenjubiläum, 15 Jahre bei „Immer wieder sonntags“ und 200 Folgen der beliebten Musiksendung. Ein wahrer Grund zum Feiern. Klar, dass auf Stefan Mross eine Überraschung wartete. Eine Überraschung, die ihn zum Weinen brachte.

„Immer wieder sonntags“: Stefan Mross weint in seiner ARD-Sendung

Während Mross, der auch mal drastische Worte wählt, am Sonntag gerade das Publikum interviewte, wurde er plötzlich von Henning Krautmacher, dem Sänger der Kölner Kultband „Höhner“, unterbrochen. Er kündigte eine ganz besondere Sängerin an und schon hier glänzten dem Moderator ein paar Tränen in den Augen. Doch wer nun auf die Bühne trat, war völlig unerwartet für ihn. Mross 17-jährige Tochter Johanna setzte sich ans Klavier und performte für ihren Vater eines seiner Lieblingslieder, „Angels“ von Robbie Williams.

In seiner ARD-Sendung „Immer wieder sonntags“ rührte seine Tochter Stefan Mross zu Tränen.

Stefan Mross über ARD-Moment: „Das war wirklich eine große Überraschung“

Stefan Mross war völlig gerührt. Immer wieder wischte er sich die Tränen aus den Augen. „Das war wirklich eine große Überraschung. Mein ganzes Team hat nichts verraten. Johanna hat das ganz toll gemacht“, erzählte der Moderator im Anschluss der Bild. Johanna ist die gemeinsame Tochter mit seiner ehemaligen Lebensgefährtin Stefanie Hertel. 

Sie sagte nach dem Auftritt gegenüber der Bild: „Ich bin froh, dass die Überraschung gelungen ist und er mich vor der Sendung nicht entdeckte.“ Und weiter: „Er hatte nie damit gerechnet, dass ich einmal Live in seiner Sendung singen werde.“ Weitere Auftritte sind laut der 17-Jährigen nun allerdings nicht geplant.

Heidi Klum machte sich im Nachhinein über den Gefühlsausbruch von Stefan Mross lustig. Sie kommentierte Teile auf Instagram.

Für dieses Jahr ist die Saison der „Immer wieder sonntags“- Sendungen vorbei. Doch die erste Folge dieses Jahr floppte grandios.

chd

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Vanessa Blumhagen im schwarzen Outfit: Fans zeigen sich begeistert - „einfach nur wow“
Vanessa Blumhagen im schwarzen Outfit: Fans zeigen sich begeistert - „einfach nur wow“
Motsi Mabuse postet Mega-Dekolletee und schießt gegen Heidi Klum: „Wer ist Hans und Franz“
Motsi Mabuse postet Mega-Dekolletee und schießt gegen Heidi Klum: „Wer ist Hans und Franz“
Victoria‘s-Secret-Engel sündhaft schön - Hände verbergen Detail 
Victoria‘s-Secret-Engel sündhaft schön - Hände verbergen Detail 
Hollywood-Star wurde vermisst: Fund von Leichenteilen - Tiere hatten schon daran geknabbert
Hollywood-Star wurde vermisst: Fund von Leichenteilen - Tiere hatten schon daran geknabbert

Kommentare