1. tz
  2. Stars

Prinzessin Alexia: Werden sie und Infantin Leonor doch noch Freundinnen?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Kommentare

Prinzessin Alexia fasst sich mit der linken Hand ins Haar und lächelt (Symbolbild).
Prinzessin Alexia hat es auf dem Internat schon ordentlich krachen lassen (Symbolbild). © Frank van Beek, Hollandse Hoogte/Imago

Alexia und Leonor besuchen seit einigen Monaten dasselbe Internat. Viele Berührungspunkte hatten die beiden bislang offenbar nicht. Das könnte sich jetzt aber ganz schnell ändern.

Llantwit Major – Prinzessin Alexia der Niederlande (16) hat mit Kronprinzessin Leonor von Spanien (16) eine ebenfalls royale Schulkameradin. Auch wenn die beiden auf den ersten Blick eigentlich viel verbinden müsste, hat man von einer ersten Annäherung oder gar einer Freundschaft nicht viel mitbekommen. Nun kämpfen die Mädchen bei einem spannenden Projekt aber für die gleiche Sache.
24royal.de* verrät hier, bei welchem Projekt Alexia und Leonor jetzt gemeinsame Sache machen.

Die Tochter von König Willem-Alexander (54) und Königin Máxima (50) hat auf dem UWC Atlantic College offensichtlich einen guten Start hingelegt und sich binnen weniger Monate direkt in ihrer neuen Umgebung eingewöhnt. Auch Kronprinzessin Leonor besucht seit dem vergangenen September das renommierte Internat in Wales. Während Alexia direkt mit pikanten Party-Fotos Schlagzeilen machte, gibt es über die Tochter von König Felipe (53) und Königin Letizia (49) nur wenige Infos aus ihrem neuen Zuhause. Spanische Palast-Insider sollen es Medienberichten zufolge sehr begrüßen, wenn sich Leonor bis zum Abitur von Alexia fernhalten würde. Der rothaarigen Niederländerin haftet das Image eines kleinen Wildfangs an, während Leonor noch immer den Ruf des braven Mädchens hat, das unter der Kontrolle seiner angeblich äußerst strengen Mutter steht. Nun scheint es aber ganz so, als würde ein Schulprojekt die jungen Damen doch noch zusammenführen. Ist das vielleicht sogar der Beginn einer wunderbaren Freundschaft? *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare