„Grab voller weißer Rosen“

Drama um Influencerin nach Krebs-Diagnose: Sie plant gleichzeitig Hochzeit und Beerdigung

Julia Holz
+
Julia Holz (35), Influencerin und Mutter einer Sechsjährigen, leidet an Gebärmutterhalskrebs.

Influencerin und Auswanderin Julia Holz (35) leidet an Krebs. Nun beschäftigt sie sich sowohl mit ihrer geplanten Hochzeit als auch mit dem Thema Beerdigung.

Palma de Mallorca/Rostock - Bis vor Kurzem lebte sie noch das Traumleben vieler Frauen: Julia Holz (35) ist vor 15 Jahren auf die spanische Insel Mallorca ausgewandert und lebt dort als erfolgreiche Bloggerin und Influencerin mit ihrer Tochter Daliah (6) und ihrem Freund Iwan Buul (46). Doch vor ein paar Wochen wurde ihre kleine heile Welt heftig durcheinandergewirbelt.

Julia erhielt die Diagnose Gebärmutterhalskrebs im fortgeschrittenen Stadium. Inzwischen hat der Krebs bereits gestreut, wie mehrere Medien berichten. Die 35-jährige hat den Kampf gegen die Krankheit aber noch nicht aufgegeben: Ihr Plan ist es nun, ihren Partner zu heiraten. Gleichzeitig beschäftigt sie sich jedoch bereits mit dem Thema Tod.

Drama um Influencerin: Nach Krebs-Diagnose plant sie Hochzeit und Beerdigung

Denn die Influencerin plant sowohl ihre Hochzeit mit Iwan als auch ihre Beerdigung. Der Vater ihrer Tochter machte ihr laut bild.de einen Heiratsantrag. Für sie sei die bevorstehende Hochzeit „eine tolle Motivation, schnell wieder gesund zu werden“ schreibt sie ihren Followern und Followerinnen auf ihrem Instagram-Account unter einem Foto der beiden. Dort heißt es weiter: „Es ist soo schön und gibt mir mega super Power.“ Gleichzeitig sind ihre Gedanken jedoch auch beim Thema Beerdigung.

„Sollte ich den Kampf gegen den Krebs verlieren, möchte ich in Rostock beerdigt werden. Es ist mir sehr wichtig nach Rostock in unser Familiengrab gebracht zu werden, um auf ewig bei meiner Familie zu bleiben“, so die Auswanderin, die inzwischen auch einen Termin bei einem deutschen Arzt in der Charité in Berlin vereinbart hat. Sowohl für eine Beerdigung als auch ihre Hochzeit hat sie genaue Vorstellungen. Bei einer Trauerfeier sollten die Gäste keinesfalls in schwarz erscheinen. Sie wünscht sich hingegen „ein Grab voller weißer Rosen, die mochte ich schon immer“, so Julia. „später soll es ein schönes buntes Grab sein, damit das nicht so trist wird für die Leute, die mich besuchen kommen.“

Influencerin kämpft gegen Krebs - und will heiraten

Ihre Hochzeit soll natürlich mindestens genauso fröhlich gefeiert werden. Es soll vor allem romantisch werden. „Ich möchte ein langes weißes Kleid mit Schleppe, beim Essen einen Mix aus holländischer, deutscher und mallorquinischer Küche, denn Iwan ist Holländer“, träumt die Influencerin. Bei der kirchlichen Trauung im engsten Kreise soll ihre Tochter dann das Blumenmädchen sein. Die Sechsjährige gibt ihr derzeit besonders viel Kraft, um gegen die furchtbare Erkrankung anzukämpfen.

Ein Grund, warum sie sich gleichzeitig mit den Themen Hochzeit und Beerdigung beschäftige, sei die Ablenkung von der Erkrankung. Auch wenn sie versteht, dass es für manche Menschen befremdlich klingen mag, so hilft es ihr dennoch: „Wenn ich mir unsere Hochzeit ausmale, befreit das auch ein wenig vom Gedankenkarussell mit dem Krebs.“

Im vergangenen Jahr schockierte RTL-Star Jörg Krusche mit einer Krebs-Diagnose seine Fans. (jbr)

Auch interessant

Kommentare