„Welcher Strand?“

Dieter Bohlen zeigt sich mit Carina bei Ausritt am Strand - doch dann wird es richtig peinlich

Autsch! Dieter Bohlen hat sich mit seiner Carina zu einem Strand-Ausritt aufgemacht. Dann wurde es richtig peinlich. Aber nicht für ihn.

  • Dieter Bohlen gönnte sich am Rande von DSDS (RTL) einen Ausritt an der Seite seiner Carina.
  • Ein Foto davon landete bei Instagram.
  • Für einen Fan wird es dann kurz richtig peinlich.

Mykonos - Der Recall zu DSDS ist in vollem Gange. Trotz des schlagzeilenträchtigen Wendler-Ausstiegs aus der Jury und trotz der Corona-Pandemie dürfen sich alle, die die erste Runde überstanden haben, nun in der zweiten stellen. Unter strengen Hygiene-Vorkehrungen (siehe Video oben). Und zwar auf der griechischen Insel Mykonos.

Dieter Bohlen (DSDS/RTL) posiert mit Carina bei Strand-Ausritt

Viel zu tun für Chef-Juror Dieter Bohlen - aber nicht genug, um sich nicht zwischendurch noch ein wenig Freizeit zu gönnen. Der passionierte Reiter machte sich nun offenbar mit seiner Carina auf zum Strand, und das hoch zu Ross. Beide scheinen die Traumkulisse und den nur leicht bewölkten Himmel sichtlich zu genießen. Das ist einem Instagram-Foto zu entnehmen, das am Freitag (23.10.) auf dem gemeinsamen Account gelandet ist.

„Heute schöner Ausritt am Strand“, heißt es dazu in der Beschreibung. Und wie so oft lässt es sich Dieter Bohlen auch nicht nehmen, in der Kommentar-Spalte direkt auf die Rückfragen von manchen seiner 1,5 Millionen Follower zu antworten. Auf die Frage, wie lange er denn schon reite, heißt es: „Ewig.“ Auf die Frage, wo die Kinder denn seien, lautet die Antwort: „Hier.“

Dieter Bohlen (DSDS/RTL) wird von Fan gefragt, wo er sei - und nimmt ihn knallhart auf den Arm

Doch es wird auch richtig peinlich in der Kommentar-Spalte - und zwar nicht für Dieter Bohlen und Carina, sondern für einen Follower. „Welcher Strand? Ostsee??“, wird Dieter Bohlen gefragt. Und lässt den Fan knallhart auflaufen. „Wangerooge“, lautet die Antwort Bohlens, der den Follower damit komplett verkackeiert.

Immerhin merkt‘s der Fan gleich. Denn dass sich Bohlen auf Mykonos befindet, ist nicht nur allseits bekannt - er postet schließlich rauf und runter von dort. Zudem steht groß und breit „Mikonos“ als Ortsangabe bei dem Bild. Und nach Ostsee sieht die Landschaft nun wirklich nicht aus. Der Fan nimmt‘s gelassen, derart von einem Megastar auf den Arm genommen zu werden. „Oh, haben die jetzt eine neue Hinterlandschaft. Sorry, hätte ich auch eher sehen müssen. Aber Wangerooge passt zu deinen immer guten Sprüchen.“ Coole Reaktion, kann ja mal passieren.

Ansonsten gibt es reihenweise schwärmerische Reaktionen auf das Foto. „Ihr habt ein wunderschönes Leben“ und „Das sieht ja herrlich aus“, heißt es da unter anderem. Deutlich weniger ansehnlich ist für viele das, was Giovanni Zarrella fast gleichzeitig bei Instagram gezeigt hat. (lin)

Rubriklistenbild: © Dieter Bohlen/Instagram

Auch interessant

Kommentare