DSDS-Jurorin emotional

Maite Kelly in Trauer - Sängerin mit persönlichem Post für verstorbenes Mitglied der Kelly Family

Gemeinsam tourten Maite Kelly und ihre Familie über viele Jahre durch Europa. Die Sängerin erinnert nun voller Emotionen an ein verstorbenes Familienmitglied.

  • Die Kelly Family ist die wohl bekannteste Großfamilie der deutschen Musikszene.
  • Auch Maite Kelly gehört dazu, sie ist auch als Schlager-Sängerin erfolgreich.
  • Jetzt gedenkt sie mit einem Instagram-Post eines nahen Verwandten.

Köln - Sie ist das zweitjüngste Kind der legendären Kelly Family. Wie unter anderem ihre Geschwister Angelo und Michael Patrick hat sich Maite Kelly inzwischen aber auch als Solokünstlerin einen Namen gemacht.

Zudem ist sie Teil der neuen Jury bei der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“. Zuletzt offenbarte Kelly, welche Art von Talent sie bei DSDS bevorzugt zu finden hofft.

Trotzdem hat die Sängerin ihre Wurzeln nicht vergessen. Schon als kleines Kind stand sie erstmals mit der Kelly Family auf der Bühne.

Oberhaupt der musikalischen Großfamilie war Maites Vater Dan Kelly, der am 5. August 2002 im Alter von 71 Jahren verstarb. In dieser Woche wäre er 90 Jahre alt geworden - und bleibt auch für Maite Kelly unvergessen.

Maite Kelly: Emotionaler Post auf Instagram zum Geburtstag von Papa Dan Kelly

Maite Kelly gedachte auf Instagram mit einer sehr persönlichen, emotionalen Botschaft ihres Vaters. „Von ihm habe ich das Wichtigste gelernt – dass der Mensch keineswegs perfekt ist. Aber dass er immer wieder neu anfangen kann“, schrieb sie am Geburtstag ihres geliebten Papas.

Dazu postete Kelly ein älteres Foto von sich und ihrem Vater während eines Konzerts, untermalt von ihrem Song „Die Liebe ist größer als das Leben“, das sie für Papa Dan geschrieben hatte.

Maite Kelly gedachte ihres verstorbenen Vaters.

Maite Kelly: Ihre Mutter verstarb schon sehr früh nach schwerer Krankheit

„Der Mensch kann lieben, der Mensch kann durch die Liebe andere ein Stück weit daran erinnern, dass das Herz letztendlich das Wichtigste ist, das wir bekommen haben und weitergeben können“, hieß es weiter.

„Danke, Papa, für Dein großes Herz! Du warst ein Mensch durch und durch... mit einem ziemlich coolen, großen Bart“, endete das Statement der DSDS-Jurorin, mit einem humorvollen Hinweis auf das auffälligste Merkmal des Kelly-Patriarchen.

Schon als Kleinkind hatte Maite Kelly ihre Mutter verloren. Mit knapp drei Jahren musste sie den Tod von Mama Barbara-Ann verkraften, die an einer schweren Krebserkrankung verstarb. (kh)

Rubriklistenbild: © Kay Nietfeld/dpa/picture alliance

Auch interessant

Kommentare