„Na, danke Pubertät“

Influencer Riccardo Simonetti zeigt Throwback-Foto

Riccardo Simonetti anlässlich der Wahl zur Miss Germany 2021
+
Riccardo Simonetti legt viel Wert auf sein Styling

Riccardo Simonetti hat ein altes Bild aus seiner Jugend auf Instagram geteilt. Der Influencer und Autor hat sich damals besonders von einem Promi inspirieren lassen...

Berlin - Social-Media-Star Riccardo Simonetti (28) begeistert seine Instagram-Follower mit einem Throwback-Foto aus seiner Jugend. Der Influencer hat auf der Plattform über 300.000 Follower, denen er unter seinem aktuellen Instagram-Beitrag die Frage gestellt hat, wer wohl der Junge auf dem Foto sei. Auf dem Bild ist ein junger, schlaksiger Mann mit kurzen Haaren, der so gar nicht aussieht wie Riccardo. Zu dem Foto schreibt der 28-Jährige, dass seine Freundin Fabienne ihm dieses Bild gesendet hat. Der Influencer konnte erst kaum glauben, dass das wirklich ein altes Foto von ihm selbst ist.

Mit diesem Throwback-Foto hat der Social-Media-Star sicher viele seiner Fans überrascht. Sonst teilt Simonetti stylische Bilder von seinen Outfits oder Beauty-Tipps mit seinen Followern. Sein Feed besteht jedoch nicht nur aus Fashion und Beauty, denn der Influencer wird von seinen Fans dafür geliebt, auch mal die ungeschönte, und vor allem unbearbeitete, Wahrheit zu zeigen. Dort hat er auch schon mal eine Corona-Beauty-Panne veröffentlicht. Im Netz wird der Entertainer und Autor für seine Authentizität gefeiert. Auch von dem Throwback-Bild in seine Teenagerzeit sind die Follower begeistert. Eine Userin schreibt unter dem Foto, dass der Influencer da noch in der Findungsphase seines Stiles war. „...bleib einfach so wie du dich wohlfühlst und nicht wie andere dich gerne hätten”, ergänzt die Followerin.

Britney Spears war seine Inspiration

Der damalige Look von Riccardo, der sich im Kampf gegen Homophobie einsetzt, kam nicht von ungefähr, denn die Schuld sieht der Influencer bei der Pop Queen Britney Spears. Hinter seiner damaligen Frisur steckt nämlich ein Ereignis, das Britney-Fans wohl nie vergessen werden. „Zu meiner Verteidigung: Ich sah nur so aus, weil Britney sich im selben Jahr den Kopf rasiert hatte und ich das aus Solidarität damals auch machen wollte”, erklärt der 28-Jährige seinen Fans. Simonetti fügte außerdem hinzu, dass er auch schon damals eine ziemliche Dramaqueen gewesen ist, Fans sollten sich von dem sportliche Outfit nicht beirren lassen. „...lasst euch von der lässigen Kapuzen-Jacke nicht täuschen, denn ich war damals schon ziemlich dramatisch“, scherzt der Instagram-Star.

Auch interessant

Kommentare