Sie reagiert auf Kommentare

„Musst du nicht arbeiten?" TV-Moderatorin irritiert mit Instagram-Foto - Fans zeigen sich gespalten

Die Füße von ARD-Sprecherin Judith Rakers sowie ein Glas Rotwein.
+
Judith Rakers ließ es sich gutgehen

„Musst du nicht arbeiten?" Unter einem Beitrag auf Instagram musste sich eine TV-Moderatorin unbequeme Fragen gefallen lassen.

  • Judith Rakers ist seit 2005 Sprecherin der Tagesschau.
  • Neuerdings ist sie auch für RTL im Einsatz.
  • Fernab der Kamera musste sie nun mit kritischen Kommentaren leben.

Hamburg - Am Sonntagabend nutzen viele Menschen die freie Zeit, um zu entspannen und ihre Akkus wieder aufzuladen. Mit dem ungeliebten Montagmorgen steht schließlich oft der Beginn stressigerer Zeiten an. Also gilt es, das Wochenende gemütlich ausklingen zu lassen. Dies beherzigen auch Fernsehmoderatorinnen.

Judith Rakers: TV-Moderatoren irritiert mit Instagram-Bild - Fans reagieren gespalten

Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers schaffte sich vergangenen Sonntag ein besonders harmonisches Umfeld. Die 44-Jährige machte es sich in ihrem Garten gemütlich und genoss die Abendstunden mit einem Glas Rotwein. Auf einem auf Instagram veröffentlichten Foto ist zu sehen, wie Rakers ihre Füße auf den Tisch legt und offensichtlich die Situation genießt. Dazu schreibt die Moderatorin: „Wenn die Füße schmutzig sind, dann war es ein gutes Wochenende.“

Viele ihrer Fans bewundern daraufhin die Dekoration hinter dem Tisch: „Was für schöne Blumen“, schreibt ein Follower, während ein anderer sogar die Gattung erkennt: „Wow, wächst da etwa Eukalyptus?“ Judith Rakers antwortete dem Fan sogar und schrieb: „Yes! Mein ganzer Stolz. Ich finde das so hübsch mit den fast neonfarbenen Gladiolen.“ Während viele User also durchaus positive Kommentare unter den Beitrag schreiben, gibt es derweil auch kritischere Stimmen.

Judith Rakers: Wirbel um Instagram-Beitrag - „musst du nicht arbeiten?“

So sind Kommentare zu lesen, in denen der Zeitpunkt des Postings kritisiert wird. Sonntagabend ist mutmaßlich zu spät für einige Internet-Nutzer. So schreibt ein User: „Du brauchst auch keinen Schlaf, oder?“, ein anderer meint: „Judith, musst du nicht morgen arbeiten? Du postest noch um diese Zeit!!“ Tatsächlich hatte die Tagesschau-Sprecherin am nächsten Tag Dienst, doch das abendliche Entspannen hat ihr offenbar gutgetan. Eine Nutzerin schreibt: „Wer heute (Montag, d. Red.) die Tagesschau gesehen hat, der weiß, dass die gestrige Präparation der Fußnägel zum Zwecke diente, zum Anzug zu passen. Sehr chic, liebe Judith Rakers!“ Die Moderatorin reagierte auf den Post mit einem lachenden Emoji sowie einem Daumen nach oben.

Denn ihr Oberteil passte Rakers farblich gesehen den lackierten Nägeln vom Vortag an. Frisch erholt lieferte die Wahl-Hamburgerin dann gewohnt souverän einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten des Tages. Rakers berichtete beispielsweise über die steigenden Corona-Zahlen in Deutschland, die unsichere politische Lage in Belarus oder das Wetter.

Judith Rakers: RTL statt ARD - „I Can See Your Voice" mit Tagesschau-Sprecherin in der Jury

Am Dienstag (18. August) ist Rakers unterdessen nicht in der ARD zu sehen, das bedeutet jedoch nicht, dass die Moderatorin frei hat. Vielmehr steht sie für den Privatsender RTL vor der Kamera. Denn dann startet die neue Musikrateshow „I Can See Your Voice“ - die aus Südkorea adaptierte Sendung soll Musik mit Comedy verbinden und im Idealfall ähnlich erfolgreich sein wie DSDS, wo es nun überraschende Entwicklungen in puncto Jurybesetzung gab.

Ziel der Show ist es, zu erraten, ob die teilnehmenden Kandidaten singen können oder nicht - und das nur an ihrem äußeren Auftreten. Diese Entscheidung muss ein wechselnder Musikstar treffen, der von einem fünfköpfigen Promipanel unterstützt wird. In dieser Jury sitzt unter anderem auch Judith Rakers - womöglich nach wie vor mit lackierten Zehennägeln.

Kürzlich zeigte Judith Rakers seltene Kuschelfotos und kassierte dann einen Korb. Später erntete sie dann Spott von ihren Fans: Die erkannten eine gewisse Ähnlichkeit zwischen Rakers und einem Tier.

Bei den Kollegen von msl24.de* erhalten Sie zudem alle Infos zur neuen Musik-Show „I Can See Your Voice“ auf RTL. Zudem findet sich dort eine Übersicht über die Sendetermine von „I Can See Your Voice“ auf RTL. Derweil gibt es in Österreich Wirbel um einen Corona-Aushang vor einem Restaurant und Judith Rakers musste auf Instagram mit kritischen Kommentaren beschäftigen: „Musst du nicht arbeiten?“ . Judith Rakers: Die ARD-Tagesschau-Sprecherin kam bei „Inas Nacht“ ins Plaudern. msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Video: „I Can See Your Voice" - das steckt hinter der neuen RTL-Show

Auch interessant

Kommentare