Jackos Arzt muss vier Jahre in den Knast

+
Michael Jacksons Leibarzt Conrad Murray muss vier Jahre in den Knast

Los Angeles - Conrad Murray, der frühere Leibarzt (58) von Michael Jackson ist zu vier Jahren Haft verurteilt worden.

Der Herzspezialist Murray ist am Dienstag in Los Angeles zu der möglichen Höchststrafe von vier Jahren Haft verurteilt worden. Eine Jury hatte ihn bereits Anfang November wegen fahrlässiger Tötung schuldig befunden. Der Popstar Michael Jackson war am 25. Juni 2009 an einer Überdosis von Narkose- und Schlafmitteln gestorben. Richter Michael Pastor setzte nun das Strafmaß fest. Er hätte Murray auch auf Bewährung frei lassen können.

Jackos Leibarzt schuldig: Jubel bei den Fans

Jackos Leibarzt schuldig: Jubel bei den Fans

Nach dem Urteil der Jury jubeln die Fans von Michael Jackson. © dapd
Nach dem Urteil der Jury jubeln die Fans von Michael Jackson. © dapd
Die Mutter von Michael Jackson, Katherine Jackson, ist nach dem Urteil der Jury erleichtert. © dapd
Der Leibarzt von Michael Jackson, Dr. Conrad Murray, ist der fahrlässigen Tötung schuldig gesprochen worden. © dapd
Nach dem Urteil der Jury jubeln die Fans von Michael Jackson. © dapd
Nach dem Urteil der Jury jubeln die Fans von Michael Jackson. © dpa
Nach dem Urteil der Jury jubeln die Fans von Michael Jackson. © dapd
Nach dem Urteil der Jury jubeln die Fans von Michael Jackson. © dapd
Nach dem Urteil der Jury jubeln die Fans von Michael Jackson. © dpa
Nach dem Urteil der Jury jubeln die Fans von Michael Jackson. © dpa

dpa

Auch interessant

Kommentare