Tragische Geschichte

RTL-Moderator Jan Hahn beerdigt - kurz vor seinem Tod heiratete er noch heimlich

RTL-Moderator Jan Hahn starb 2021 an einer Krebserkrankung.
+
RTL-Moderator Jan Hahn starb 2021 an einer Krebserkrankung.

Der verstorbene RTL-Moderator Jan Hahn ist in Berlin beerdigt worden. Nach seiner schlimmen Diagnose soll er noch geheiratet haben.

Berlin - Der plötzliche Tod von „Guten Morgen Deutschland“-Moderator Jan Hahn erschütterte die TV-Welt. Am 4. Mai starb Hahn mit nur 47 Jahren. Nach Angaben der Bild litt er unter Prostatakrebs. Am 19. Mai folgte nun die Beerdigung. Im kleinsten Kreis nahmen Familie und Freunde in Berlin von dem TV-Mann Abschied, wie RTL.de berichtet.

RTL-Moderator Jan Han heiratete vor seinem Tod seine große Liebe

Just an diesem Tag wurde bekannt, dass der RTL-Moderator noch kurz vor seinem Tod geheiratet haben soll. Die Bunte will genau dies nun erfahren haben. So soll Hahn seine Partnerin Constance Wendrich bereits am 26. Juni 2020 geheiratet haben - still und heimlich, wie das Portal weiter schreibt. Im allerengsten Kreis habe man Hochzeit gefeiert.

RTL-Moderator Jan Hahn und seine Freundin Constance Wendrich im Jahr 2018.

Mit Constance Wendrich war Jan Hahn zuvor bereits knapp zehn Jahre liiert. Die gemeinsame Tochter krönte ihr Liebesglück - sie feiert 2021 ihren zweiten Geburtstag.

RTL-Mann Jan Hahn hielt nach schlimmer Diagnose um Hand seiner Constance an

Die Bild berichtet unterdessen, dass Jan Hahn seine Krebsdiagnose vor knapp einem Jahr bekommen haben soll. Allerdings verbunden mit der Prognose der Ärzte, dass der Moderator noch bis zu zehn Jahre zu leben habe. Das stellte sich letztlich als Irrtum heraus.

Dem Bericht der Bunten nach machte Hahn seiner Constance den Heiratsantrag erst nach der Krebs-Diagnose - als also klar war, dass er an der Krankheit sterben würde. (rjs)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare