Update nach Schock-Nachricht

Hollywood-Star Jeff Bridges zeigt sich nach Krebsdiagnose optisch verändert

Jeff Bridges zeigt im Rahmen der Verleihung der 76. Golden Globe Awards im Beverly Hilton Hotel seinen Cecil B. DeMille Award
+
Jeff Bridges hat sich optisch verändert

Jeff Bridges teilte vor zwei Monaten mit, dass er an Krebs erkrankt ist. Nun gibt er ganz tapfer ein Update zu seinem Gesundheitszustand und zeigt sich deutlich verändert.

  • Im Oktober machte Jeff Bridges seine Krebsdiagnose öffentlich.
  • Nun meldet er sich knapp zwei Monate nach der Schock-Diagnose bei seinen Fans zurück und gibt auf Instagram ein Update zu seinem Gesundheitszustand.
  • Optisch hat sich der Schauspieler verändert - er hat sich den Kopf rasiert.

Los Angeles – Mitte Oktober diesen Jahres jagte Jeff Bridges seinen Fans einen ordentlichen Schrecken ein - da machte er seine Krebserkrankung via Instagram öffentlich. Doch schon damals gab sich der Oscar-Preisträger positiv. Nun meldete er sich knapp zwei Monate nach seiner Lymphdrüsenkrebs-Diagnose zurück bei seinen Fans - und er sieht anders aus! Seinen Optimismus hat der Hollywood-Star aber nicht verloren. Auf der Photo-Sharing-Plattform Instagram meldete sich der 71-Jährige am vergangenen Montag zu Wort - mit einer Art Checkliste. Er beginnt den Beitrag mit den Worten „Hier das Neueste” und fügte anschließend vier Aufzählungspunkte an: „Fühle mich gut. Kopf rasiert. Welpen angeschafft (Monty). Geburtstag gehabt - 71, Mensch!” Auf dem dazugehörigen Foto lacht der „The Big Lebowski”-Star mit kahl rasiertem Kopf in die Kamera. Er liegt auf einem Liegestuhl und krault seinem neuen, vierbeinigen Begleiter, Hund Monty, den Kopf. Doch nicht nur von seiner Mähne hat sich Jeff getrennt, auch sein Bart ist ab.

Nach wie vor lässt sich der erfolgreiche Filmstar, der sich auf dem legendären Walk of Fame verewigen durfte, aber keinesfalls von der Diagnose unterkriegen. Schon bei der Bekanntgabe seiner Krankheit zeigte er sich kämpferisch. Damals erklärte der „Hell Or High Water”-Star auf seinem Account auf Instagram, dass, obwohl es eine schwere Krankheit sei, sei er glücklich, ein tolles Ärzteteam zu haben. Zudem sei die Prognose gut, schrieb er weiter. Er wolle jetzt mit der Behandlung beginnen. Am 4. Dezember war der Schauspieler 71 Jahre alt geworden.

Erfolgreiche Hollywood-Karriere

Jeff Bridges, der mit dem Streifen „The Big Lebowski” aus dem Jahr 1998 als „The Dude” zur Kultfigur wurde, war bereits sieben Mal für den begehrten Oscar nominiert. Für seine Darbietung als Country-Sänger in dem Drama „Crazy Heart”, durfte er 2010 den Goldjungen dann auch mit nach Hause nehmen. Bridges, der lernen musste ein guter Ehemann zu sein, war in über 50 bekannten Hollywood-Produktionen zu sehen. 2018 bekam er bei den Golden Globes eine Auszeichung für sein Lebenswerk.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare